Backideen Buchrezension Weihnachten

[Buchrezension] Baumkuchenwürfel aus “Die schönsten Geschenke aus der Küche”

Dezember 6, 2021

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ihr Lieben,

geht es euch auch so? Ihr möchtet liebe Menschen mit einer Kleinigkeit beschenken – doch ihr wisst einfach nicht, womit? Weil Schmarrn mag man nicht schenken. Viel Geld will man auch nicht immer ausgeben. Und irgendwie hat ja doch auch jeder schon alles, was er braucht. Aber über ein Geschenk aus der Küche freut sich doch jeder, oder? Ich schenke daher unter anderem Baumkuchenwürfel. Das Rezept dafür hab ich aus dem schönen Büchlein: “Die schönsten Geschenke aus der Küche” aus dem Hause Hölker-Verlag.

Die schönsten Geschenke aus der Küche

Buchcover "Die schönsten Geschenke aus der Küche"

“24 Rezepte – Mit Liebe selbst gemacht” heißt es auf einem goldenen Aufkleber auf dem Buchdeckel. Und genauso ist es. Das Büchlein ist gleichzeitig ein kulinarischer Adventskalender (und damit übrigens ein ganz süßes Geschenk für die Adventszeit). Da steigt die Vorfreude quasi mit jedem Rezept! Ob Klassiker wie Christstollen, außergewöhnliches wie Salzzitronenoder etwas zm Anstoßen wie Bratapfel-Likör – da findet sich sicherlich für jeden eine kleine, kulinarische Weihnachtsfreude. Daneben gibts im Buch noch Tipps zum Einmachen/Haltbar machend es gibt sogar noch süße Geschenkanhänger zum Ausschneiden on top! Wie immer bei Hölker wird jedes Rezept mit einem wunderbaren Foto untermalt. Süße Grafiken machen noch mehr Weihnachtsvorfreude!

Ich hatte mal wieder die Qual der Wahl in der Auswahl des Rezeptes für euch. Ganz vorne dabei war eine Backmischung für Haselnuss-Schoko-Kekse, Apfelmus mit Zimt und Orangen-Balsamico. Aber nachdem das Cover des Buches schon so verlockend aussah, sind es doch die Baumkuchenwürfel geworden. Und das war gut so, denn die sind mega lecker! Absolut Nachbackempfehlung!

Baumkuchenwürfel

Baumkuchenwürfel

Zutaten für ca. 15 Würfel

Für den Teig

  • 4 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 90 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Tipp: Ich habe 2 EL Amaretto hinzugefügt – schmeckt klasse!

Für die Glasur

  • 300 g Kuvertüre
  • 10 g Kokosöl
  • Alternativ einfach Zartbitter-Schokolade
Baumkuchenwürfel

Zubereitung der Baumkuchenwürfel

Heizt den Backofen auf 250°C vor. Kleiner Tipp von mir: Ich habe den Grill zugeschalten. Legt eine Kastenform (ca. 25 cm Länge) mit Backpapier aus.

Trennt die Eier. Halbiert die Vanilleschote der Länge nach und kratzt das Mark heraus. Schlagt die Eiweiße in einer Schüssel mit einer Prise Salz steif. Rührt in einer anderen Schüssel Butter, Zucker, Vanillezucker und Vanillemark schaumig. Rührt nach und nach die Eigelbe und, wenn ihr mögt, den Amaretto unter. Vermischt das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver. Gebt die Mischung nach und nach zur Eier-Butter-Mischung. Hebt anschließend das Eiweiß vorsichtig unter.

Gebt 4 EL des Teiges in die Form und streicht ihn glatt. Backt ihn ca. 2 Minuten, bis er goldbraun ist. Dann kommt eine weitere Schicht Teig darüber – ebenfalls ca. 2 Minuten goldbraun backen. Wiederholt das Ganze, bis der Teig aufgebraucht ist. Stürzt den Teig dann aus der Form und lasst ihn abkühlen.

Geschenk aus der Küche

Für die Glasur schmelzt ihr Schokolade bzw. die Kuvertüre mit dem Kokosöl über dem heißen Wasserbad. Schneidet den Baumkuchen in etwa 15 möglichst gleichmäßige Würfel und bestreicht diese rundherum mit der Schokolade.

Wenn ihr die Baumkuchenwürfel luftdicht verschlossen verpackt, würden sie, an einem kühlen Ort gelagert, mindestens 2 Wochen halten – aber ihr werdet sie sicher vorher aufessen, denn sie sind wirklich lecker!

Was schenkt ihr zu Weihnachten? Vielleicht ein tolles Kochbuch? Oder doch ein Geschenk aus der Küche? Ich werden auf jeden Fall auch wieder meine Gewürznüsse verschenken!
Liebste Grüße von Martina

Baumkuchenwürfel

Das Buch wurde mir zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dennoch beschreibe ich hier meine eigene, unbeeinflusste Meinung. Am Verkauf des Buches bin ich nicht beteiligt. Für den Beitrag wurde ich nicht bezahlt.

Baumkuchenwürfel
Drucken

Baumkuchenwürfel

Leckerer Baumkuchen in Würfelform – Geschenk aus der Küche
Gericht Weihnachtsgebäck
Keyword Baumkuchen, Weihnachtsgebäck
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 15 Stück
Cost Keine Angabe

Zutaten

Für den Teig

  • 4 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 90 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Amaretto

Für die Glasur

  • 300 g Kuvertüre
  • 10 g Kokosöl

Anleitungen

  • Backofen auf 250°C vorheizen. Tipp: Grill zuschalten. Kastenform (ca. 25 cm Länge) mit Backpapier auslegen.
  • Eier trennen. Vanilleschote halbieren und Mark herauskratzen. Eiweiße in einer Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer anderen Schüssel Butter, Zucker, Vanillezucker und Vanillemark schaumig schlagen. Nach und nach Eigelbe und Amaretto unterrühren. Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen. Mischung nach und nach zur Eier-Butter-Mischung geben. Eiweiß vorsichtig unterheben. 
  • 4 EL des Teiges in die Form geben und glatt streichen. Ca. 2 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Weitere Schicht Teig darüber geben – ebenfalls ca. 2 Minuten goldbraun backen. Wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Teig aus der Form stürzen und abkühlen lassen.
  • Für die Glasur Kuvertüre mit dem Kokosöl über dem heißen Wasserbad schmelzen. Teig in etwa 15 möglichst gleichmäßige Würfel schneiden und rundherum mit Schokolade einstreichen.
Mini-Panettone
Backideen Weihnachten

Mini-Panettone – italienische Weihnachtsleckerei

Ihr Lieben, wenn wir vor Weihnachten zu unserem Lieblingsitaliener zum Essen gehen, bekomme wir immer einen Panettone geschenkt. Das italienische Traditionsgebäck, das ursprünglich aus Mailand kommt, wird nun mal vorwiegend zur Weihnachtszeit gegessen. Aber wenn ich ehrlich bin, denke ich mir dann immer: was…

Dezember 2, 2021
Weihnachts-Cakepops
Backideen Weihnachten

Weihnachts-Cakepops

Ihr Lieben, manchmal gehen Pläne einfach schief. Manchmal klappen Rezepte einfach nicht. Und manchmal ist man dann sogar ganz froh, wenn sie nicht geklappt haben – weil man in der Not dann etwas viel Tolleres daraus macht. Genau so ist das mit meinen Weihnachts-Cakepops…

November 24, 2021
Spinatknödel
Rezept Winterküche

Spinatknödel mit zerlassener Butter und Parmesan

Ihr Lieben, sie standen so lange auf meiner ToDo-Liste, jetzt habe ich sie endlich gemacht: Spinatknödel! Und da sie mir so wunderbar gelungen sind und bei uns auch wirklich super gut angekommen sind, zeige ich euch direkt auch das Rezept. Bei uns werden sie…

November 21, 2021
Bananen-Nuss-Gugelhupf
Backideen Süßspeisen

Bananen-Nuss-Gugelhupf zum Tag des Gugelhupfs 2021

Ihr Lieben, es ist wieder so weit! Es ist Tag des Gugelhupfs! Und wie schon seit ein paar Jahren hat die liebe Tina von  LECKER&CO. wieder zum Blogevent eingeladen! Und so werdet ihr heute wieder so einige leckere Rezepte rund um diese wunderschöne Form des…

November 15, 2021
Amarettini
Backideen Weihnachten

Amarettini – der kleine, leckere Mandelkeks

Ihr Lieben, könnt ihr es glauben? Heute ist der 11.11., also Sankt Martins Tag! Bei uns in der Familie wird jetzt traditionell die Vorweihnachtszeit bzw. Adventszeit eingeläutet. Da gibt es das erste Festessen der Wintersaison, nämlich die Martinsgans. OK, dieses Jahr gibt es mal…

November 11, 2021