Go Back
Brotfrikadellen in Tomatensoße

Brotfrikadellen in Tomatensoße

Ein leckeres Gericht aus altbackenem Brot aus der Toskana
Zubereitungszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht, Resteküche
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Für die Frikadellen

  • 250 g altbackenes Weißbrot, in Stücke geschnitten
  • 100 ml Milch
  • 80 g mittelalter Pecorino, gerieben
  • 2 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, zerkleinert
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und gehackt
  • 3 EL gehackte glatte Petersilie
  • 2 Eier
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • natives Olivenöl extra

Für die Sauce

  • natives Olivenöl extra
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 400 g passierte Tomaten
  • 200 ml Sangiovese oder ähnlicher Rotwein
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • etwas glatte Petersilie zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Brot einige Minuten in Milch einweichen, leicht ausdrücken und mit Pecorino, getrockneten Tomaten, Knoblauch und Petersilie vermischen. Eier verquirlen und schluckweise zur Masse hinzugeben. Alles gut durchkneten und nur so viel Ei hinzugeben, bis der Teig eine weiche, aber formbare Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn der Teig zu trocken ist, einfach noch etwas Milch hinzugeben. Aus der Masse acht flache Frikadellen formen.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Polpette di Pane darin von allen Seiten goldbraun anbraten.
  • In einem Topf Öl erhitzen und Knoblauch darin leicht andünsten. Tomaten und Rotwein dazugeben und Sauce etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frikadellen hinzugeben und darin etwa 5 Minuten ziehen lassen. Mit Petersilie bestreuen, mit Olivenöl beträufeln und die Brotfrikadellen in Tomatensoße servieren.
Keyword Brotfrikadellen in Tomatensoße