Browsing Tag

Brownies

Backideen Buchrezension

[Buchrezension] Cranberry-Pekan-Brownies – “Back dich um die Welt”

Februar 28, 2022

Ihr Lieben,

kurz vor der Fastenzeit verführe ich euch noch mal mit einer besonderen Leckerei: Mit Cranberry-Pekan-Brownies! Das Rezept habe ich aus dem Buch “Back dich um die Welt” vom Sterne-Patissier Christian Hümbs, erschienen im DK-Verlag!

Back dich um die Welt

Back dich um die Welt - Brownies

Christian Hümbs nimmt uns in seinem Buch mit auf eine süße Reise und zeigt uns 90 Rezepte gegen Fernweh. Der Roadtrip hat 5 Routen: Route 1 geht nach Deutschland, in die Schweiz, nach Österreich und Ungarn – es gibt unter anderem Schwarzwälder Kirschtorte, Hefezopf, Linzer Torte und Schokoladen Babka. In Route 2 geht es in die Niederlande, nach Großbritannien, nach Dänemark und nach Schweden – es gibt Stroopwafels, Rosinen-Scones, Brunsviger und Schwedentorte . Route 3 entführt uns in die USA und nach Südamerika – Christian Hümbs backt Donuts und Picarones. In Route 4 machen wir Rast in Frankreich, Spanien, Portugal und Italien – wir schlecken uns die Finger nach Croissants, Mandelkuchen, Paste de Nata und Panettone . Mit Route 5 endet die süße Reise und es geht nach Russland, Japan, Australien und Indien – es gibt Russische Honigtorte, Grüntee-Kuchen, Pavlova und Reiskuchen.

Buchcover "Back dich um die Welt"

Manche Rezepte gehen fix und sind ganz leicht nachzubacken – andere sind raffinierter und erfordern etwas Übung. Lecker sind sie auf jeden Fall alle und auch gut erklärt. Und die Fotos lassen den süßen Hunger ganz schnell größer werden!

Ich habe mir für euch ein Rezept aus den USA ausgesucht: Cranberry-Pekan-Brownies, ein Rezept aus der Kategorie “leicht”. Kleiner Tipp vorab: Lasst die Brownies nicht zu lange im Ofen, sie werden sonst doch etwas trocken.

Cranberry-Pekan-Brownies

Cranberry-Pekan-Brownies

Zutaten für ca. 20 Stück

  • 400 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 100 g Pekannüsse
  • 220 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 4 Eier
  • 400 g Zucker
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 100 g Cranberrys
  • 1/2 TL Meersalzflocken

Außerdem

  • 1 Form (ca. 28×24 cm)
  • Butter für die Form
Cranberry-Pekan-Brownies

Zubereitung der Cranberry-Pekan-Brownies

Hackt die dunkle und die weiße Kuvertüre, sowie die Pekannüsse grob. Schmelzt die dunkle Kuvertüre gemeinsam mit der Butter in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad und rührt die Masse glatt. Vermischt das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in einer Schüssel. Heizt den Backofen auf 180°C Umluft vor. Legt die Form mit Backpapier aus.

Schlagt die Eier mit dem Zucker und dem Vanillemark dick cremig auf. Rührt die Kuvertüre-Butter-Mischung nach und nach unter. Zieht die Mehlmischung kurz unter. Zum Schluss hebt ihr die weiße Kuvertüre, die Pekannüsse und die Canberrys unter.

Cranberry-Pekan-Brownies

Gebt den Teig in die Form, streicht ihn glatt und bestreut ihn mit Meersalzflocken. Backt die Cranberry-Pekan-Brownies ca. 30 bis 35 Minuten, bis an der Oberfläche eine krosse Schicht aus karamellisiertem Zucker entstanden ist. Aus dem Ofen nehmen, den Teig in der Form abkühlen lassen und dann in etwa 20 gleich große Cranberry-Pekan-Brownies schneiden.

Sie dir auch so Brownie-verrückt? Ich hätte noch Brownies mit Crashews und Walnusskernen für euch.
Viel Freude beim Backen!
Liebste Grüße von Martina

Das Buch wurde mir zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dennoch beschreibe ich hier meine eigene, unbeeinflusste Meinung. Am Verkauf des Buches bin ich nicht beteiligt. Für den Beitrag wurde ich nicht bezahlt.

Brownies
Drucken

Cranberry-Pekan-Brownies

Leckere Brownies mit Pekannüssen, Canberras weißer Schokolade und Meersalzflocken.
Gericht Brownies, Kuchen
Land & Region USA
Keyword Brownies, Cranberry-Pekan-Brownies, Schokokuchen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 20 Stück
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • 400 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 100 g Pekannüsse
  • 220 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 4 Eier
  • 400 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 g Cranberrys
  • 1/2 TL Meersalzflocken

Außerdem

  • 1 Form (ca. 28×24 cm)
  • Butter für die Form

Anleitungen

  • Dunkle Kuvertüren, weiße Kuvertüre und Pekannüsse grob hacken. Dunkle Kuvertüre gemeinsam mit der Butter in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen Masse glatt rühren. Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in einer Schüssel vermischen. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Form mit Backpapier auslegen.
  • Eier mit Zucker und Vanillemark dick cremig aufschlagen. Kuvertüre-Butter-Mischung nach und nach unterrühren. Mehlmischung kurz unterziehen. Zum Schluss weiße Kuvertüre, Pekannüsse und Canberrys unterheben.
  • Teig in die Form geben, glatt streichen und mit Meersalzflocken bestreuen. Cranberry-Pekan-Brownies ca. 30 bis 35 Minuten backen, bis an der Oberfläche eine krosse Schicht aus karamellisiertem Zucker entstanden ist. Aus dem Ofen nehmen, Teig in der Form abkühlen lassen und dann in etwa 20 gleich große Cranberry-Pekan-Brownies schneiden.