Browsing Category

Weihnachten

    Essen und Trinken Seelenfutter Weihnachten Winterküche

    Weihnachtliche Karotten-Creme-Suppe mit Körner-Topping

    Dezember 23, 2018

    Ihr Lieben,

    vielleicht braucht ihr für die Feiertage noch eine leckere Vorspeise, für die ihr nicht viel braucht, die schnell geht und für die ihr wahrscheinlich alles zu Hause habt? Wie wäre es mit einer weihnachtlichen Karotten-Creme-Suppe?

    Ich habe eigentlich noch nie Karotten-Suppe gemacht und auch bisher nur ein einziges Mal eine gegessen. Jetzt frage ich mich, warum eigentlich. Ich kann es euch gar nicht erklären, irgendwie hat mich das nie gereizt. Dabei liebe ich Suppen! Mein Highlight für Feiertage ist meine Maronen-Creme-Suppe, aber ich liebe auch Suppen mit Blumenkohl oder auch einfach eine Hühnersuppe. Aber Karotten waren bei meinen Suppen bislang nur Nebendarsteller. Aber wie das manchmal so ist, wenn man etwas zu Hause hat, was man verbrauchen muss: auf einmal entsteht etwas Neues, Leckeres. Diesmal musste ich eben die Karotten verarbeiten und heraus kam eine feine Karotten-Creme-Suppe! Und die hat absolut das Zeug zur Feiertags-Vorspeise.

    Zu einer Zutat meiner Suppe habe ich eine lustige Geschichte: Noilly Prat (nein, das hier ist keine Werbung und auch keine Kooperation, einfach nur eine Zutat). Als ich eine Flasche in den Einkaufswagen gelegt hatte, wurde ich direkt von einem Mitarbeiter des Lebensmittelladens angesprochen: „Das ist der beste Wermut. Also wirklich, aus der Küche nicht wegzudenken. Wenn Sie bei jemandem eingeladen sind, der eine Flasche davon in der Küche stehen hat, dann können Sie sich freuen, denn derjenige kann kochen!“ Ich: „Na wie gut, dass ich mir eine Flasche davon in die Küche stelle.“

    So, jetzt aber mal zum Rezept!

    Weihnachtliche Karotten-Creme-Suppe

    Karotten-Creme_Suppe

    Zutaten für zwei gut gefüllte Teller Suppe:

    • 5 mittelgroße Karotten
    • 1 Stange Lauch
    • 2 mittelgroße Kartoffeln
    • 1 Stück Ingwer, ca. 2 cm groß
    • Olivenöl
    • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
    • 1/2 TL gemahlener Zimt
    • 1/2 TL gemahlener Muskat
    • Etwas frischer oder getrockneter Koriander
    • 1 Messespitze gemahlene Nelken
    • 500 ml Wasser
    • 1 1/2 TL Gemüsebrühe
    • 100 ml Sahne
    • 50 – 100 ml Orangensaft, wenn möglich frisch gepresst
    • 1 Schuss Noilly Prat
    • Salz, Pfeffer

    Zutaten für das Topping

    • 2 TL gemischte Körner (Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne) – diese gibt es fertig für Salat
    • 1 TL Honig
    • Etwas Meersalz

    Topping für Karotten-Creme_Suppe

    Zubereitung

    Putzt, schält und wascht das Gemüse, schneidet es dann in kleine Würfel. Schält den Ingwer und schneidet ihn in ganz kleine Würfel. Erhitzt etwas Olivenöl in einem tiefen Topf und bratet das Gemüse darin an, so dass ihr leckere Röstaromen bekommt. Gebt dann die Gewürze hinzu. In der Zwischenzeit kocht ihr das Wasser im Wasserkocher und löscht mit dem heißen Wasser das Gemüse ab. Nun kommt die Gemüsebrühe hinzu und ihr lasst die Suppe etwa 20 Minuten köcheln. Dann püriert ihr sie mit dem Pürierst. Dann gebt ihr Sahne, Wermut und Orangensaft hinzu, schmeckt mit Salz und Pfeffer ab und lasst die Suppe noch mal eine Minute köcheln. Wenn euch die Suppe zu dick ist, einfach noch etwas Flüssigkeit hinzu geben.

    Karotten-Creme_Suppe

    Für das Topping erhitzt ihr eine Pfanne und röstet darin die Körner leicht an, dann gebt ihr Honig und Salz hinzu und lasst die Körner karamellisieren.

    Die Karotten-Creme-Suppe in Schalen füllen, mit etwas Sahne beträufeln und mit dem Topping garnieren.
    Also, diese leckere Suppe wird es bei mir jetzt öfter geben. Ich hole mein Karotten-Suppen-Defizit nach 🙂

    Das war nun mein letzter Post vor Weihnachten.
    Ich wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit, besinnliche Feiertage, wunderbare Gaumenfreuden und einfach ein schönes Weihnachtsfest!
    Liebste Weihnachtsgrüße von Martina

    Karotten-Creme_Suppe

    Verlinkt mit Freutag , Creadienstag