Browsing Category

Seelenfutter

Rezept Seelenfutter

Rote-Beete-Kartoffel-Gröstl – leckere Resteküche

Januar 20, 2020

Ihr Lieben,

manchmal stehe ich in meiner Küche und weiß einfach nicht, was ich kochen soll. Klar, Pasta geht immer. Risotto und Thai-Curry eigentlich auch. Aber manchmal habe ich da einfach doch keine Lust drauf und möchte was anderes. Dann stöbere ich durch Kühlschrank und Vorratsschrank und schaue, was so da ist und was man daraus machen könnte. Und diesmal ist beim Suchen mal wieder eine neue Kreation heraus gekommen: Rote-Beete-Kartoffel-Gröstl! Und was soll ich sagen? Lecker!

Ich mag Gröstl generell sehr gerne, vor allem ein Tiroler Gröstl nach einer schön-anstrengenden Bergwanderung. Aber eigentlich ist ein Gröstl ein Reste-Essen. Was es natürlich nicht weniger lecker macht. Auch für mein Gröstl habe ich Reste verwertet, aber es lohnt sich, das Rote-Beete-Kartoffel-Gröstl auch einfach mal so zu machen!

Rote-Beete-Kartoffel-Gröstl

Rote-Beete-Kartoffel-Gröstl

Zutaten für zwei Portionen Rote-Beete-Kartoffel-Gröstl

  • 6 große, gekochte Kartoffeln
  • 2 Rote Beete – vorgegart
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Butterschmalz
  • 100 g Ziegen-Feta
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, wer mag nimmt noch etwas Chili
Resteküche Gröstl

Zubereitung

Schneidet die gekochten Kartoffeln in Scheiben. Die vorgegarten Rote Beete schneidet ihr in Würfel. Erhitzt etwas Butterschmalz in einer Pfanne und bratet die Kartoffeln darin goldbraun an. Hackt die Rosmarinnadeln grob und streut sie über die Kartoffeln. Gebt dann die Rote Beete dazu. Schmeckt mit Salz, Pfeffer und Chili ab. Parallel bratet ihr 2 Spiegeleier in einer separaten Pfanne, salzt und pfeffert sie.

Rote-Beete-Kartoffel-Gröstl

Bröckelt zum Schluss den Ziegen-Feta über die Kartoffeln, richtet auf einem tiefen Teller oder einer Auflaufform an und gebt zum Schluss die Eier darüber. Fertig ist ein leckeres Rote-Beete-Kartoffel-Gröstl.

Wenn ihr gekochte Kartoffeln und gekochte Rote Beete zu Hause hat, geht das Gericht super schnell. Ansonsten müsst ihr natürlich Zeit einkalkulieren für das garen der Kartoffeln und Rote Beete.

Leckere Resteküche

Macht ihr auch manchmal ein Gröstl? Oder was habt ihr für Tipps für die Resteküche? Wie wäre es vielleicht mit leckerem Antipasti-Gemüse?
Liebste Grüße von Martina

Verlinkt mit Soulsistermeetsfriends

Kürbis-Creme-Suppe
Herbstküche Rezept Seelenfutter

Kürbis-Creme-Suppe – der leckere Herbstklassiker

Ihr Lieben, also, ihr findet hier ja schon einige Rezepte mit Kürbis. Kaum ist es Herbst, sind Kürbisse in meiner Küche nicht wegzudenken. Ihr findet deshalb auf dem Blog gefüllten Kürbis, Dinkel-Kürbis-Waffeln, Kürbisgratin und Kürbisstrudel. Aber ich habe mit Erstaunen festgestellt, dass ich euch…

Oktober 18, 2019
Muhammara, Hummus und Naan
Rezept Seelenfutter

Muhammara, Hummus und Naan – orientalische Aromaküche

Werbung: Dieser Beitrag enthält Verlinkungen zu anderen Bloggern.  Ihr Lieben, es ist mal wieder Zeit für „All you need is…“ und das Thema ist diesmal „Naher und mittlerer Osten“ – klar, dass ich da dabei bin! Ich bin nämlich ganz verrückt nach der aromatischen…

Oktober 13, 2019