Browsing Category

Seelenfutter

    Herbstküche Rezept Seelenfutter

    Ehrlich und einfach: Blumenkohl-Auflauf

    September 25, 2018

    Ihr Lieben,

    wir alle lieben leckeres Essen – ich denke, da sind wir uns einig. Wir lieben neue Kreationen, ungewöhnliche Zutaten, Gerichte mit dem gewissen Etwas. Aber manchmal, da muss es einfach einfach sein. Und ehrlich. Und schnell gemacht. Und trotzdem lecker. Nämlich dann, wenn wir einen langen Tag hinter uns haben. Wenn wir zu viel um die Ohren haben. Wenn die Laune etwas besser sein könnte. Oder wir etwas Wärme brauchen. Oft greift man genau dann zu Stulle oder Fertigessen, was ja auch mal ok ist. Aber es gibt doch so viele Gerichte, die wirklich schnell gemacht sind und uns dennoch diese Wärme in den Bauch zaubern. Ein solches Gericht habe ich heute für euch, nämlich meinen Blumenkohl-Auflauf. Für mich ist es ein Soulfood – und alle Zutaten sind regional und saisonal erhältlich. Ein ehrliches, einfaches Essen, das gut tut und gut schmeckt.

    Blumenkohl-Auflauf

    Blumenkohl-Auflauf Flat

    Zutaten für zwei Portionen:

    • 1 Blumenkohlkopf, etwa 500 g
    • 4 mittelgroße Kartoffeln
    • 1 Stange Lauch
    • 500 ml Gemüsebrühe
    • 2 1/2 EL Butter
    • 1 1/2 El Mehl
    • 100 ml Milch
    • Salz, Pfeffer, Muskat
    • 50 g Katenschinkenstücke oder anderen Schinken
    • 2 EL Semmelbrösel
    • 100 g geriebener Gauda

     

    Blumenkohl-Auflauf nah

    Zubereitung:

    Schält die Kartfoffeln und achtelt sie. Teilt den Blumenkohl in Röschen und wascht sie. Putzt den Lauch und schneidet ihn in Ringe. Bringt die Gemüsebrühe zum Kochen und gart das Gemüse darin, bis die Kartoffel weich sind. Das dauert ca. 10 Minuten. Streicht eine Auflaufform dünn mit Butter ein. Gießt das gegarte Gemüse ab und gebt es in die Form. Fangt beim Abgießen die Gemüsebrühe auf.

    Schmelz die Butter in einem Topf und verrührt sie mit Mehl, Milch und etwa 150 ml Gemüsebrühe zu einer dicken, aber flüssigen Béchamel-Soße. Schmeckt sie mit Salz, Pfeffer und Muskat ab. Verteilt den Schinken über das Gemüse und gießt dann die Béchamel-Soße darüber. Gebt dann den gerieben Käse und die Semmelbrösel darüber und gebt die Form dann für etwa 15 Minuten in den auf 200°C vorgeheizten Backofen.

    Blumenkohl-Auflauf Detail

    Insgesamt braucht ihr für dieses Gericht etwa 30 Minuten – machbar, oder? Und es lohnt sich wirklich.
    Habt ihr ein Lieblingsrezept für solche „es-muss-schnell-gehen-aber-auch-lecker-sein-und-eigentlich-hab-ich-keine-Lust-zu-kochen“-Tage? Wenn ihr Blumenkohl auch so gerne mögt, wie ich, probiert doch auch mal meine Blumenkohl-Lauch-Creme-Suppe. Geht auch super schnell und schmeckt fein.

    Liebste Grüße von Martina

    Blumenkohl-Auflauf

    Verlinkt mit #sonntagsglück , Dienstagsdinge, Creadienstag und Freutag 

    Bei diesem Beitrag handelt es sich NICHT um Werbung! Auch wenn man auf der Auflaufform die Marke erkennt – Für den Beitrag wurde ich nicht bezahlt. Ich kann nur den Markennamen leider nicht von der Form entfernen.