Backideen Süßspeisen

Stachelbeer-Käsekuchen zum Tag des Käsekuchens 2021

Juli 30, 2021

Ihr Lieben,

man glaubt es kaum – es ist schon wieder Tag des Käsekuchens! Wie die Zeit rast, oder? Dieses Jahr habe ich etwas, wie ich finde, Besonderes für euch dabei: Einen Stachelbeer-Käsekuchen! Na, was sagt ihr?

Stachelbeer-Käsekuchen

Stachelbeeren habe ich als Kind wirklich geliebt! Meine Oma hat sie mir immer recht unreif zum Naschen gegeben – meine Mama hat immer geschimpft, aber ich mochte sie so gerne. Irgendwann sind bei mir die Beeren dann komplett in Vergessenheit geraten. Ich kann gar nicht sagen, warum. Aber als ich neulich auf dem Markt war, da habe ich so ein Schälchen voll wunderbarer Stachelbeeren gesehen und da konnte ich nicht widerstehen. Zum Glück! Jetzt plane ich sie wieder fest mit ein! Jedoch muss ich zugeben, reif schmecken sie mir inzwischen besser!

Und nun dürfen die leckeren Beeren auf meinem Käsekuchen Platz nehmen. Ich habe einen Teil zu einer Art Kompott gekocht, ihr könnte sie aber auch einfach so auf dem Kuchen platzieren – sie werden auf jeden Fall gar im Ofen.

Stachelbeer-Käsekuchen

Stachelbeer-Käsekuchen

Zutaten für eine Springform oder 2 kleine Springformen

Für den Teig und die Streusel:

  • 300 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gepoppter Quinoa
  • 170 g kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 250 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 1/2 Päckchen Vanillepudding, angerührt in etwas Milch
  • 2 Eier
  • 3 Esslöffel Honig

Für die Stachelbeeren

  • 1 Schälchen Stachelbeeren
  • 1 Esslöffel Honig
  • Etwas angerührte Gelatine
  • 1/2 TL Zimtpulver
Stachelbeer-Käsekuchen

Zubereitung

Für das Stachelbeerkompott gebt ihr die Stachelbeeren in einen Topf – legt ein paar zur Seite. gebt Honig und Zimtpulver hinzu und kocht die Stachelbeeren ein paar Minuten ein. Lasst sie etwas abkühlen und gebt dann die angerührte Gelatine hinzu. Lasst das Kompott etwas abkühlen.

Käsekuchen mit Stachelbeeren

Heizt den Backofen auf 180°C vor.
Vermengt für Teig und Streusel alles Zutaten miteinander. Fettet eine oder zwei kleine Springformen mit Butter ein und bedeckt den Boden mit etwa 2/3 des Teiges. Drückt ihn fest und ebnet ihn.

Für die Käsekuchenfüllung vermischt ihr ebenfalls die jeweiligen Zutaten miteinander und gebt sie auf den Teig in der Springform. Gebt dann das Stachelbeerkompott oben auf – nicht zu viel, damit es nicht zu flüssig wird – den Rest könnt ihr super für Desserts verwenden. Platziert noch ein paar der ungekochten Stachelbeeren obenauf. Verteilt den restlichen Teig als Streusel über den Stachelbeer-Käsekuchen. Nun kommt der Kuchen/Die Küchlein für etwa 45 Minuten in den Ofen. Lasst ihn richtig auskühlen, bevor ihr den Stachelbeeren-Käsekuchen aus den Springform nehmt und serviert.

Tag des Käsekuchens

Die Käsekuchen-Party!

Ich sag euch, das ist was ganz Leckeres! Natürlich könnt ihr ihn auch mit andern Beeren zubereiten – aber gebt der Stachelbeere mal ne Chance!
So, und jetzt schaut euch mal an, was für großartige Käsekuchen meine Blogger-Kolleginnen und -Kollegen gezaubert haben:

Tag des Käsekuchens 2021

Und wenn ihr noch mal gucken wollt, was ich in den vergangenen Jahren so gezaubert habe… Es gab feinen Käsekuchen im Glas, Erdbeer-Käseküchlein und herzhafte Käsekuchen-Muffins.
Was auch immer ihr backt – habt viel Freude dabei!
Liebste Grüße von Martina

Stachelbeer-Käsekuchen
Drucken

Stachelbeeren-Käsekuchen

Ein köstlicher Käsekuchen mit Stachelbeerkompott
Gericht Kuchen
Keyword Käsekuchen, Stachelbeer-Käsekuchen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 1 Springform
Cost Keine Angabe

Zutaten

Für Teig und Streusel

  • 300 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gepoppter Quinoa
  • 170 g kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 250 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 1/2 Päckchen Vanillepudding, angerührt in etwas Milch
  • 2 Eier
  • 3 EL Honig

Für das Stachelbeerkompott

  • 1 Schälchen Stachelbeeren
  • 1 EL Honig
  • Etwas angerührte Gelatine
  • 1/2 TL Zimtpulver

Anleitungen

  • Für das Stachelbeerkompott die Stachelbeeren in einen Topf geben – ein paar zur Seite legen. Honig und Zimtpulver hinzugeben und Stachelbeeren ein paar Minuten einkochen. Etwas abkühlen lassen und die angerührte Gelatine hinzugeben. Kompott etwas abkühlen lassen.
  • Backofen auf 180°C vorheizen.
    Für Teig und Streusel alle Zutaten miteinander vermengen. Fettet eine oder zwei kleine Springformen mit Butter ein und bedeckt den Boden mit etwa 2/3 des Teiges. Drückt ihn fest und ebnet ihn.
  • Für die Käsekuchenfüllung ebenfalls die jeweiligen Zutaten miteinander vermischen und auf den Teig in der Springform verteilen. Stachelbeerkompott oben auf geben – nicht zu viel, damit es nicht zu flüssig wird – den Rest könnt ihr super für Desserts verwenden.
    Ein paar der ungekochten Stachelbeeren obenauf platzieren. Restlichen Teig als Streusel über den Stachelbeer-Käsekuchen verteilen. Kuchen für etwa 45 Minuten im Ofen backen. Vor dem Servieren richtig auskühlen lassen.
Klassischer Nudelsalat mit Schinken, Erbsen und Gürkchen
Picknickidee Rezept

Klassischer Nudelsalat mit Schinken, Erbsen und Gürkchen

Ihr Lieben, der Klassiker schlechthin im Sommer – zur Grillparty, zum Picknick, zum Mädelsabend – ist Nudelsalat! Es gibt ihn in unzähligen Variationen. Mal etwas leichter, mal etwas deftiger. Ich zeige euch heute, wie bei mir ein klassischer Nudelsalat aussieht – und ich gebe…

Juli 23, 2021
Pizza Stromboli
Backideen Koch mein Rezept Rezept

PIZZA STROMBOLI – gefüllte Pizzarolle

Ihr Lieben, und schon gibt es die neue Runde von „Koch mein Rezept – Foodblogs neu entdeckt“! Und diesmal durfte ich mich bei der lieben Carolin vom Blog „Caros Küche“ umschauen. In Caros Küche finden wir Grundrezepte und Hausmannskost, aber auch nachgekochte Urlaubsgerichte und Eigenkreationen…

Juli 11, 2021
Erdbeer-Stracciatella-Gugelhupf
Backideen Buchrezension

[Buchrezension] Erdbeer-Stracciatella-Gugelhupf

Dieser Beitrag enthält Werbung. Ihr Lieben, wer Gugelhupfe liebt, wird auch den folgenden Beitrag lieben: Denn es geht um nichts anderes, als Gugelhupfe! Denn der Callwey-Verlag hat dem köstlichen Gebäck ein ganzes Backbuch gewidmet! Und wie heißt das wohl? Richtig: GUGELHUPF. Backen für die…

Juli 6, 2021
Erdbeer-Kokos-Muffins
Backideen Süßspeisen

Erdbeer-Kokos-Muffins zum #beerensommer2021

Ihr Lieben, die liebe Jessi von Jessis Schlemmerkitchen hat wieder zum Beerensommer-Blogevent aufgerufen – und auch dieses Jahr bin ich gerne mit dabei! Und diesmal habe ich Erdbeer-Kokos-Muffins mitgebracht! Klingt gut? Das sind sie auch! Und sie sind ein perfekter Sommergruß! Ich finde ja, Kokos schmeckt…

Juli 1, 2021
Herzhafte Kräuterquark-Waffeln
Picknickidee Rezept

Kräuterquark-Waffeln – es muss nicht immer süß sein

Ihr Lieben, ich weiß, die meisten von euch denken, wenn sie an Waffeln denken, an eine leckere Süßspeise, wahrscheinlich mit etwas Vanille-Aroma, Puderzucker, leckeren Toppings wie Erdbeeren, Sahne oder Schokocreme… Ja, so mag ich Waffeln schon auch sehr gerne. Aber ich mag sie auch…

Juni 22, 2021
Gnocchi-Spargel-Auflauf
Al Forno Frühlingsküche Rezept

Gnocchi-Spargel-Auflauf in Tomatensoße

Ihr Lieben, so langsam endet die diesjährige Spargensaison – ein Rezept habe ich aber noch für euch! Ihr liebt Spargel doch schließlich genauso, wie ich, oder? Dieses Jahr habe ich die Saison wirklich so richtig ausgekostet. Immerhin sind hier damit auch noch 3 neue…

Juni 14, 2021