Browsing Category

Süßspeisen

Backideen Sommerküche Süßspeisen

Kleine Erdbeer-Käseküchlein zum Tag des Käsekuchens

Juli 30, 2019

Werbung, da Verlinkung zu anderen Bloggern

Ihr Lieben,

es ist wieder so weit: Tag des Käsekuchens!! Wohhooo! Und ich feiere diesen Tag und das Ende der Erdbeersaison mit einem leckeren, kleinen Erdbeer-Käseküchlein! Und den Tag des Käsekuchens feiern noch viele weitere Blogger! Lieben Dank an die liebe Tina vom Blog LECKER&Co, die die Party wieder ins Leben gerufen hat!

Es gibt unzählige Varianten von Käsekuchen – ich denke, wir alle haben ein Rezept von unserer Mama oder Oma in der Schublade. Gefühlt gab es doch schon irgendwie immer Käsekuchen – und er schmeckt einfach immer! Bei den Varianten scheiden sich die Geister: die einen mögen ihn gerne mit Rosinen, die anderen lieber ohne Teig – ich denke aber, ich habe hier eine Variante, die wirklich jeder mag – das behaupte ich einfach mal ganz frech!

Rezept für kleine Erdbeer-Käseküchlein

Erdbeer-Käseküchlein

Zutaten für 6 kleine Küchlein

  • 100 g Löffelbiskuits
  • 80 g Butter
  • 3 EL Erdbeer-Likör – ihr könnt aber auch anderen Likör verwenden
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 80 g Zucker, ich habe mit Vanilleschoten aromatisierten Rohrzucker verwendet
  • Saft von 2 Limetten
  • Abrieb einer Limette
  • 10 g Stärke
  • 2 Eier
  • 1 Schale Erdbeeren
  • 2 EL Puderzucker
  • 3 EL Orangensaft
  • 2 EL Portwein
Erdbeer-Käseküchlein Flat

Zubereitung

Schmelzt die Butter in einem Topf – gebt die Lösselbiskuits in einen Gefrierbeutel und zerkleinert sie mit dem Nudelholz. Gebt die Stückchen dann zur Butter, gebt den Likör hinzu und vermengt alles gut. Legt ein Backblech mit Backpapier aus. Ölt Dessertringe oder andere kleine Kuchenförmchen mit etwas Olivenöl ein. Verteilt die Biskuit-Masse auf die Dessertringe, drückt die Masse etwas fest. Vermengt den Quark mit der Mascarpone und dem Zucker. Rührt die Speisestärke mit dem Limettensaft und dem Limettenabrieb glatt und gebt sie zur Quarkmasse. Dann gebt ihr die Eier hinzu und verrührt alles gut.

Käseküchlein mit Erdbeeren

Wascht und putzt die Erdbeeren. Belasst bei 6 Erdbeeren das Grüne und legt auch weitere 6 Erdbeeren zur Seite. Schneidet etwa 6 Erdbeeren in kleine Würfel und gebt sie unter die Quarkmasse. Verteilt diese auf die Förmchen.

Heizt den Backofen auf 160°C vor und backt die kleinen Küchlein etwa 40 Minuten. Nehmt sie dann aus dem Ofen und lasst sie abkühlen.

Erdbeer-Käseküchlein Flat

Währenddessen püriert ihr die restlichen Erdbeeren mit dem Puderzucker, dem Orangensaft und dem Portwein und streicht die Masse dann durch ein feines Sieb. Die 6 Erdbeeren ohne Grün schneidet ihr in feine Carpaccio-Scheiben.
Nehmt die kleinen Erdbeer-Käseküchlein nun aus den Formen/Dessertringen. Verteilt die Erdbeerscheiben fächerförmig auf den kleinen Käsetörtchen und setzt je eine Erdbeere mit Grün in die Mitte. Beträufelt die Küchlein mit der Erdbeeren-Soße und serviert sie.

Erdbeer-Käseküchlein

Das ist Glück auf dem Teller, oder? Das Rezept funktioniert auch wunderbar mit anderen Früchten, z.B. Blaubeeren. Aber die Kombi mit Erdbeeren ist einfach traumhaft. Und wenn ihr jemandem eine besondere Freude macht, dann backt das Erdbeer-Käseküchlein in einer Herzform. Zauberhaft, oder?

Käseküchlein in Herzform Flat

A propos Käsekuchen und Blaubeeren – letztes Jahr gab es von mir zum Tag des Käsekuchens Käsekuchen im Glas mit Blaubeeren und Homemade-Granola – auch sehr lecker!

Was ist denn euer liebstes Käsekuchen-Rezept? Vielleicht Findet ihr ja ein neues Lieblingsrezept bei:

Ist es nicht der Wahnsinn, wie viele unglaublich tolle Rezepte hier zusammen gekommen sind? Jetzt habt ihr die Qual der Wahl…
Liebste Grüße von Martina