Browsing Category

Backideen

    Backideen Ostern

    Möhrenkuchen/Carrot Cake – ein süßer Genuss nicht nur für Ostern

    März 26, 2019

    Ihr Lieben,

    ich habe mich nun endlich zum ersten Mal an einen Möhrenkuchen, Rüblikuchen oder Carnot Cake gewagt. Ich muss sagen, dieses leckere Gebäck ist bislang so ziemlich an mir vorüber gegangen. Warum, weiß ich selbst nicht genau, aber irgendwie ist meine Wahl dann doch immer auf andere Kuchen gefallen. Aber das hat sich schlagartig geändert, als mir vor Kurzem eine Kollegin einen Carrot Muffin mitgebracht hat. Der war so lecker, dass ich mir dachte: Warum backst du nicht auch mal einen Möhrenkuchen? Gedacht, getan, und hier ist er nun, mein erster Carrot Cake! Herrlich saftig und süß – also perfekt für die Ostertafel. Oder was denkt ihr?

    Allmählich wird es ja tatsächlich Zeit, über Ostern nachzudenken. Wir essen am Ostersonntag traditionell gemeinsam zusammen zu Mittag – und am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Bislang habe ich dafür ganz klassisch einen Hefezopf gebacken, kleine Hefekränze oder auch mal leckere kleine Quark-Ölteig-Häschen. Aber dieses Jahr bekommt die Möhre die Hauptrolle! Da freut sich sicher auch der Osterhase, oder was meint Ihr?

    Rezept für saftigen Möhrenkuchen

    Möhrenkuchen

    Zutaten für eine Backform/Gugelhupfform

    • 200 g Möhren
    • 1 1/2 Äpfel
    • 2 EL Zitronensaft
    • 175 g Butter
    • 170 g Rohrzucker
    • 1 TL Honig
    • Mark einer Vanilleschote
    • 1 TL Zimt
    • 3 Eier
    • 280 g Mehl
    • 2 TL Backpulver
    • 1 Prise Salz
    • 1 Päckchen Puderzucker
    • Zitronensaft
    • 1/2 Päckchen Frischkäse
    • kleine Dekomöhren aus Schokolade oder Marzipan
    Rüblikuchen

    Zubereitung

    Schält und wascht die Möhren und Äpfel und reibt beides fein. Beträufelt alles mit dem Zitronensaft, damit die Äpfel nicht braun werden.
    Rührt die Butter mit dem Zucker, dem Honig, dem Zimt und dem Mark der Vanilleschote schaumig und gebt nach und nach die Eier hinzu.
    Vermischt das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz und gebt die Mischung nach und nach zur Buttermischung und verrührt alles gut. Hebt die Apfel-Möhren-Mischung unter.

    Möhrenkuchen

    Fettet eine Backform z.B. eine Gugelhupfform gut ein und bestäubt sie mit Mehl, dann löst sich der saftige Kuchen besser heraus. Gebt den Teig hinein und backt den Kuchen im auf 175 °C vorgeheizten Backofen etwa 45 bis 55 Minuten.
    Lasst den Kuchen dann etwas abkühlen, bevor ihr ihn aus der Form nehmt. Seid dabei vorsichtig, nicht dass er dabei zerbricht – er ist wirklich herrlich saftig! Verrührt dann den Puderzucker mit Zitronensaft und Frischkäse und träufelt alles über den Kuchen. „Klebt“ dann direkt die Dekomöhren fest.
    Kuchen anschneiden – genießen – glücklich sein!
    Wenn ihr es nicht ganz so süße mögt, macht weniger vom Topping – der Kuchen an sich ist nicht zu süß.

    Carrot Cake

    Habt ihr ein Lieblingsrezept für Ostern?
    Macht es euch schön und habt viel Spaß beim Backen und Vorbereiten!
    Liebste Grüße von Martina

    Möhrenkuchen
    Carrot Cake

    Verlinkt mit Creadienstag, Freutag und #sonntagsglück