Browsing Category

Leckeres für jeden Tag

Leckeres für jeden Tag Rezept

Haschee mit Kartoffelbrei

Februar 4, 2024

Ihr Lieben,

bei unseren schönen Runde “Leckeres für jeden Tag” lautet das Thema heute “Klassiker der Kindheit”. Oh, da hätte ich euch so vieles vorbereiten können. Aber ich habe mich für etwas entschieden, was vielleicht gar nicht so viele kennen. Ich habe mal gegoogelt, Wikipedia erklärt Haschee folgendermaßen: “Als Haschee werden warme Gerichte aus gekochtem oder gebratenem Hackfleisch oder klein geschnittenem Fleisch oder Fisch in passender Sauce bezeichnet.” Ja, das kommt so in etwa hin… Der Name kommt wohl daher, dass man das Hackfleisch ganz ganz gut zerkleinert. Und scheinbar scheint es aus Großbritannien zu kommen. Also, das weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich weiß es, dass es bei mir von zu Hause kommt, und dass es das wirklich öfter gab, als ich klein war!

Haschee mit Kartoffelbrei

Als ich es nun zubereitet habe, hatte ich wirklich so einen wohligen Flashback! Ich hatte wirklich ein schöne Kindheit! Dafür bin ich sehr dankbar! Und auch für viele leckere Rezepte, die ich noch aus der Kindheit kenne! Bei diesem hier musste ich kurz bei Mama nachfragen wie sie es noch mal genau macht. Und genau das zeige ich euch auch heute!

Haschee mit Kartoffelbrei

Haschee mit Kartoffelbrei

Zutaten für zwei Portionen

Für den Kartoffelbrei

  • 5 große Kartoffeln, mehlig kochend
  • 1 großes Stück Butter
  • warme Milch, nach Konstistenzwunsch
  • Salz, Pfeffer

Für das Haschee

  • 1 Stange Lauch, geputzt, gewaschen und in kleine Stücke geschnitten
  • 400 g gemischtes Hackfleisch, am besten in Bio-Qualität
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 1 kleines Glas Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
Klassiker aus der Kindheit

Zubereitung des Haschee mit Kartoffelbrei

Schält die Kartoffeln, wascht sie und schneidet sie in dünne Scheiben. Bringt in einem großen Topf Salzwasser zum Kochen und köchelt die Kartoffelscheiben darin, bis sie schön weich sind. Je nach Dicke der Scheiben dauert das 10 bis 15 Minuten.

In der Zwischenzeit erhitzt ihr das Olivenöl in einer Pfanne. Bratet den Lauch darin kurz an und gebt dann das Hackfleisch dazu. Macht es klein und bratet es rundherum sehr gut an. Gebt zunächst das Tomatenmark hinzu, dann das Ketschup. Würzt mit Salz und Pfeffer, gebt die Gemüsebrühe hinzu und lasst das Haschee einköcheln.

Haschee mit Kartoffelbrei

Gießt die Kartoffeln ab, gebt sie zurück in den Topf, gebt Butter und nach und nach Milch hinzu. Zerstampf dabei die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer oder verrührt sie mit dem Handrührgerät. Wer es ganz cremig mag, nimmt den Pürierstab. Nur so viel Milch hinzufügen, bis ihr die gewünschte Konsistenz habt. Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Richtet dann zunächst den Kartoffelbrei an und gebt dann das Haschee dazu. Sind vielleicht nicht super schön aus, aber es schmeckt sehr lecker! Einfach noch einen grünen Salat dazu, und ihr habt ein tolles Essen! Das Haschee schmeckt übrigens auch lecker zu Pasta. Aber in meiner Kindheit gab’s das eben immer mit Kartoffelbrei!

Kindheitsklassiker mit Hackfleisch

Leckeres für jeden Tag

So, jetzt sind wir mal gespannt, was meine lieben Bloggerkolleginnen und -kollegen so in der Kindheit gegessen haben. Heute sind mit dabei:

Hier findet ihr übrigens alles, was ich bislang für “Leckeres für jeden Tag” vorbereitet habe.
Macht es euch lecker!
Liebste Grüße von Martina

Haschee mit Kartoffelbrei
Drucken

Haschee mit Kartoffelbrei

Ein leckeres Hackfleischgericht aus meiner Kindheit
Gericht Hauptgericht
Keyword Hackfleisch, Haschee mit Kartoffelbrei
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 2 Portionen
Cost Keine Angabe

Zutaten

Für den Kartoffelbrei

  • 5 große Kartoffeln, mehlig kochend
  • 1 großes Stück Butter
  • warme Milch, nach Konstistenzwunsch
  • Salz, Pfeffer

Für das Haschee

  • 1 Stange Lauch, geputzt, gewaschen und in kleine Stücke geschnitten
  • 400 g gemischtes Hackfleisch, am besten in Bio-Qualität
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 1 kleines Glas Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und Kartoffelscheiben darin köcheln, bis sie schön weich sind. Je nach Dicke der Scheiben dauert das 10 bis 15 Minuten.
  • In der Zwischenzeit Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Lauch darin kurz anbraten und dann das Hackfleisch dazugeben. Klein machen und rundherum sehr gut anbraten. Zunächst Tomatenmark hinzugeben, dann das Ketschup. Mit Salz und Pfeffer würzen, Gemüsebrühe hinzugeben und Haschee einköcheln lassen.
  • Kartoffeln abgießen, zurück in den Topf geben, Butter und nach und nach Milch hinzugeben. Dabei die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen oder mit dem Handrührgerät verrühren. Wer es ganz cremig mag, nimmt den Pürierstab. Nur so viel Milch hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten.
Wassermelonen-Lillet
Drinks Leckeres für jeden Tag

Wassermelonen-Lillet – erfrischend und lecker!

Ihr Lieben, irgendwie ist der Sommer in Deutschland gerade so ein bisschen kaputt… Aber ich denke ja doch, dass er noch mal zurückkommt. Und dann brauchen wir sicherlich mal wieder eine leckere Abkühlung? Ich hätte einen Wassermelonen-Lillet im Angebot! Denn es heißt wieder “Leckeres…

August 6, 2023
Pesto-Mozzarella-Blätterteigtaschen
Leckeres für jeden Tag Rezept

Pesto-Mozzarella-Blätterteigtaschen

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr seid gut ins Jahr 2023 gerutscht? Ich wünsche euch für das neue Jahr nur das Allerbeste! Viel Glück, Gesundheit, und so vieles mehr! Mal schauen, was uns das neue Jahr allen so bringt… Kulinarisch starte wir das neue Jahr…

Januar 1, 2023