Browsing Category

Kochbücher – Buchrezension

Backideen Kochbücher - Buchrezension

[Werbung/Buchrezension] Rotweinkuchen mit Schokolade aus “Dahoam”

Februar 18, 2024

Ihr Lieben,

heute habe ich ein ganz tolles Sonntagskuchenrezept für euch: Rotweinkuchen mit Schokolade! Ein für mich recht klassischer Kuchen aus meiner Heimat, dem schönen Frankenland. Auch wenn Franken ja eher für Weißwein bekannt ist. Ich kann mich dennoch daran erinnern, dass es diesen Kuchen schon in meiner Kindheit gab (ob er da wirklich mit Wein war? Naja, der verbackt sich ja…). Aber irgendwie ist er bei uns in der Familie dann so ein bisschen in Vergessenheit geraten. Umso schöner, dass ich dann im Buch “Dahoam” wieder über ihn gestolpert bin. Den musste ich dann natürlich für euch ausprobieren. Lecker! Unbedingt nachbacken!

Das Buch “Dahoam: Bayerische Wohlfühlküche”

Buchcover "Dahoam"

Für mich ist die bayerische Küche natürlich Heimat. Ich finde, bei uns gibt es unfassbar viele feine Gerichte, von deftig bis süß. Es sind richtige Wohlfühlgerichte. So auch die, die Sternekoch Alexander Huber im Buch “Dahoam: Bayerische Wohlfühlküche”, erschienen im DK-Verlag, vorstellt. 90 seiner Lieblingsrezepte finden wir in diesem schönen Kochbuch. Auch, wenn die Rezepte von einem Sternekoch stammen, sie sind nicht abgehoben, sondern gelingsicher und leicht umzusetzen. Es gibt Rezepte für Brotzeiten, Suppen & Eintöpfe, vegetarische Hauptgerichte, Hauptgerichte mit Fleisch & Fisch, süße Leckeren, sowie Beilagen und Grundrezepte.

Die Rezepte sind übersichtlich dargestellt, leicht verständlich, es gibt immer einen Tipp vom Profikoch dazu und sie werden von tollen Fotos begleitet. Wir finden im Buch zum Beispiel einen Schwammerl-Aufstrich, Rindsuppe mit verschiedenen Einlagen, Kürbisstrudel, Kalbsrahmgulasch, Krustenschweinebraten, Forelle “Müllerin”, Apfelkücherl, Arme Ritter oder auch Serviettenknöderl. Klingt alles super lecker, oder?

Für euch habe ich, wie schön erwähnt, den Rotweinkuchen mit Schokolade ausprobiert. Der Kuchen ist schön saftig schokoladig und einfach fein! Daumen hoch meinerseits!

Rotweinkuchen mit Schokolade

Rotweinkuchen mit Schokolade

Zutaten für eine Springform

Für den Rotweinkuchen

  • 100 g Bitterschokolade
  • 4 Eier
  • 200 g weiche Butter, plus etwas mehr für die Form
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Kakao
  • 130 ml Rotwein (Herr Huber empfiehlt einen Blaufränkisch)
  • 275 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Für die Schokoladenglasur

  • 170 g Bitterschokolade
  • 120 g Sahne
  • 30 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 20 g Honig
  • 1 Spritzer Rotwein
  • ein paar gehackte Pistazien
Rotweinkuchen mit Schokolade

Zubereitung des Rotweinkuchen mit Schokolade

Heizt den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vor.

Raspelt die Schokolade und trennt die Eier. Schlagt die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig. Rührt nach und nach die Eigelbe ein. Gebt Zimt, Kakao, Schokoladenraspel und ein Drittel des Rotweins hinzu und rührt die Hälfte des Mehls unter. Gießt den restlichen Rotwein hinzu. Vermischt das übrige Mehl mit dem Backpulver und hebt die Mischung unter.

Kochen mit Rotwein

Buttert eine Springform aus und füllt den Teig hinein. Klopft die Form zweimal auf die Arbeitsplatte, damit Luftbläschen verschwinden. Backt den Rotweinkuchen mit Schokolade dann 50 bis 55 Minuten im Ofen.

Nehmt den Kuchen aus dem Ofen, lasst ihn etwas abkühlen, löst ihn vorsichtig aus der Form und lasst ihn auf einem Kuchengitter weiter etwa 20 Minuten auskühlen.

Rotweinkuchen mit Schokolade

Für die Glasur hackt ihr inzwischen die Schokolade grob. Kocht die Sahne mit der Milch, der Butter und dem Honig in einem kleinen Topf auf und rührt Schokolade und etwas Rotwein unter. Überzieht den Kuchen dann mit der Schokoladenglasur. Dekoriert den Kuchen mit den Pistazien und setzt ihn auf eine Kuchenplatte oder einen schönen Teller. Fertig ist der Rotweinkuchen mit Schokolade.

Ein Stück Kuchen

Na? Ist der Kuchen was für dich? Dann magst du sicher auch meinen Apfel-Schoko-Gugelhupf!
Liebste Grüße von Martina

Kochen mit Rotwein
Drucken

Rotweinkuchen mit Schokolade

Ein Klassiker aus der Bayerischen Küche – lecker und saftig!
Gericht Kuchen, Rührkuchen
Küche Bayerisch, Fränkisch
Keyword Rotweinkuchen, Rotweinkuchen mit Schokolade, Schokokuchen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 55 Minuten
Portionen 1 Springform
Cost Keine Angabe

Kochutensilien

  • 1 Springform

Zutaten

Für den Kuchen

  • 100 g Bitterschokolade
  • 4 Eier
  • 200 g weiche Butter, plus etwas mehr für die Form
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Kakao
  • 130 ml Rotwein (Herr Huber empfiehlt einen Blaufränkisch)
  • 275 g Mehl
  • 1 Pck Backpulver

Für die Glasur

  • 170 g Bitterschokolade
  • 120 g Sahne
  • 30 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 20 g Honig
  • 1 1 Spritzer Rotwein
  • ein paar gehackte Pistazien

Anleitungen

  • Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
    Schokolade raspeln und Eier trennen. Butter zusammen mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.Nach und nach die Eigelbe einrühren. Zimt, Kakao, Schokoladenraspel und ein Drittel des Rotweins hinzugeben und die Hälfte des Mehls unterrühren. Restlichen Rotwein hinzugießen. Übriges Mehl mit Backpulver vermischen und unterheben.
  • Springform ausbuttern und Teig hinein füllen. Form zweimal auf die Arbeitsplatte klopfen, damit Luftbläschen verschwinden. Rotweinkuchen mit Schokolade 50 bis 55 Minuten im Ofen backen.
  • Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter weiter etwa 20 Minuten auskühlen lassen.
  • Für die Glasur inzwischen Schokolade grob hacken. Sahne mit Milch, Butter und Honig in einem kleinen Topf aufkochen und Schokolade und etwas Rotwein unterrühren. Kuchen mit der Schokoladenglasur überziehen. Mit Pistazien dekorieren und auf eine Kuchenplatte setzen.