Browsing Tag

Enchiladas

    Al Forno Rezept

    Enchiladas – leckere gefüllte Maismehltortillas

    Mai 13, 2019

    Werbung, da man evtl. eine Marke erkennen kann – ich habe dafür keine Gegenleistung erhalten.

    Ihr Lieben,

    kennt ihr das auch? Da gibt es dieses Gericht, das ihr eine Zeit lang super gerne esst – eigentlich zu jeder Gelegenheit, weil euch das einfach so gut schmeckt. Und dann gerät es irgendwann in Vergessenheit. Ihr habt euch satt gegessen, oder ihr entdeckt etwas Neues – oder es ergibt sich einfach nicht. Und dann irgendwann fällt euch das wieder ein – und ihr freut euch tierisch, wie ihr es jetzt mal nicht im Restaurant essen werdet, sondern selbst ausprobiert. Kommt euch bekannt vor? Also mir ging es so mit Enchiladas! Ich habe sie früher geliebt – und dann, wahrscheinlich wegen der Laktoseintoleranz, bin ich irgendwie davon abgekommen. Naja, ist auch nicht so einfach mit mexikanischem Essen, wenn man laktoseintolerant ist. Da wird nun mal gerne Sauerrahm verwendet. Aber zum Glück gibt es ja jetzt laktosefreien Sauerrahm – also auch wieder Enchiladas für mich, denn jetzt mache ich sie selbst! Juhu!

    Ich weiß eigentlich gar nicht, warum ich sie noch nie selbst welche gemacht habe. Und für meinen ersten Versuch habe ich mich für kein ganz klassisches Rezept entschieden, sondern etwas Frühling in Form von grünem Spargel und Spinat in die Tortillas gerollt. Und statt Fleisch wie Hackfleisch oder Hühnchen, gibt’s bei mir Tunfisch. Klingt gut? Dann wird’s jetzt Zeit für das Rezept

    Enchiladas – gefüllte weiche Maismehltortillas

    Enchiladas

    Zutaten für 2 große oder 4 kleine Portionen

    • 4 Tortillas aus Maismehl
    • 1 kleine Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
    • 1/2 Chilischote, in kleine Würfel geschnitten
    • 250 ml gehackte Tomaten
    • 1 kleine Dose Mais
    • 1 kleine Dose Kidneybohnen
    • 1 kleine Dose Kirchererbsen
    • 1 Dose Tunfisch im eigenen Saft
    • 4 Stangen grüner Spargel, in kleine Stücke geschnitten
    • 1 Hand voll Babyspinat
    • gehackte Kräuter, wie Rosmarin, Thymian und Majoran
    • 4 TL Sauerrahm
    • Salz, Pfeffer
    • 4 Hand voll geriebenen Gauda
    • gehacktes Basilikum zum Bestreuen
    Teigtaschen - Enchiladas

    Zubereitung

    Dünstet die Zwiebel und die Chiliwürfel in Olivenöl in einem Topf. Gebt dann die gehackten Tomaten hinzu und lass alles kurz simmern. Dann kommen Mais, Kidneybohnen, Kichererbsen und Tunfisch hinzu. Gut umrühren, dann kommen Spinat und Spargel hinzu. Schmeckt mit Salz, Pfeffer, Kräutern und 2 TL Sauerrahm ab und lasst die Soße noch 3 Minuten simmern. Nehmt den Topf vom Herd und lasst die Soße etwas abkühlen.

    Gefüllte Maismehltortillas

    Gebt dann auf die 4 Tortillas jeweils etwa 2 EL von der Soße in einem Streifen, streut etwas Gauda darauf – klappt die kurzen Seiten ein und rollt dann die Tortilla von unten zur Rolle auf. Hebt die 4 Rollen in eine Auflaufform und gebt die restliche Soße darüber. Gebt noch 2 TL Sauerrahm auf die Enchiladas und bestreut sie mit dem restlichen geriebenen Käse. Jetzt kommen die Teigtaschen in den auf 175°C vorgeheizten Backofen. Nach etwa 15 Minuten dreht ihr die Temperatur etwas nach oben und schaltet den Grill hinzu, damit der Käse schön braun wird. Fertig sind die leckeren Enchiladas nach mexikanischer Art.
    Bestreut sie noch mit etwas gehacktem Basilikum. Wenn ihr mögt, könnt ihr auch noch etwas Sauerrahm und Avocado-Creme zu den Enchiladas reichen.

    Enchiladas

    Habt ihr ein solche Rezept, das in Vergessenheit geraten ist? Vielleicht sogar ein mexikanisches? Weitere mexikanische Rezepte gibt es auf meinem Blog noch nicht, dafür einige rund um Spargel und Spinat, wie zum Beispiel Spiegelei auf Spinat im Glas oder Spargel aus dem Aroma-Päckchen.

    Gefüllte Maismehltortillas

    Macht es euch lecker!
    Liebste Grüße von Martina

    Verlinkt mit CreadienstagFreutag und #sonntagsglück