Browsing Tag

Möhrengrün-Pesto

Buchrezension Leckeres im Glas

[Buchrezension] Möhrengrün-Pesto und Ricotta: „Einfach nachhaltig Einkochen“

April 26, 2021

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ihr Lieben,

wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht, dann ist die Herstellung eigener Vorräte ganz weit vorne. Zumindest, wenn man auch bei der Herstellung auf Nachhaltigkeit achtet. Mit diesem Thema beschäftigt sich das neue Buch von Maria Panzer, das wieder im EMF-Verlag erschienen ist „Einfach Nachhaltig Einkochen“.

Das Buch „Einfach Nachhaltig Einkochen“

Buchcover "Einfach Nachhaltig Einkochen"

Das Thema Einkochen oder Leckeres in Glas zu verpacken, ist mir, wie ihr wisst, nicht fremd. Also war ich sehr gespannt auf dieses Buch! Über 60 vegetarische und vegan Rezepte – leicht zu machen, mit Gelinggarantie – das hört sich doch gut an, oder?

Bevor es zu den tollen Rezepten geht, gibt’s im Buch erstmal ein paar Grundlagen zu den Methoden des Haltbarmachens. Es wird erklärt, wie einkochen funktioniert, welche Küchenhelfer praktisch sind, und wie wichtig Hygiene bei der ganzen Geschichte ist. Verschiedene Methoden des Haltbarmachens werden vorgestellt. Maria Panzer geht auch auf die richtige Lagerung ein und gibt Tipps, wie man sicher einkocht. Die Grundlagen werden abgerundet durch einen Saisonkalender und eine Übersicht über Einkochzeiten.

Die Rezepte

Dann geht es los mit den Rezepten – die sind unterteilt in verschiedene Kapitel:

  • „Jetzt wird’s würzig“ – Von Vanilleessenz über fermentierten Apfelessig bis hin zu Kräutersalz.
  • „Milchprodukte & vegan Alternativen“ – Von Cashewdrink über Mandel-Frischkäse bis hin zu Grillkäse mit Kräutern.
  • „Herzhaftes haltbar machen“ – Von Veggie Bolognese über Radieschen-Pickles bis hin zu Sauerkraut.
  • „Teigwaren auf Vorrat“ – Von Nudeln ohne Ei über Knäckebrot bis hin zu Sauerteig-Brot.
  • „Süßes & Snacks“ – Von Traubengelee über Energy-Balls bis hin zu Kartoffelschalen-Chips.
  • „Getränke“ – Von Ingwer-Shot über Ginger-Beer bis hin zu Apfelschalen-Tee

Die Rezepte sind übersichtlich gestaltet, oft gibt es Zusatzinfos oder Tipps, und immer ist ein tolles Foto dabei. Was ich auch super finde: Bei jedem Rezept gibt es eine Info zur Haltbarkeit.

Ich habe wirklich so einige Rezepte darin entdeckt, die ich ausprobieren möchte. Für euch habe ich mir zwei ausgesucht, die auch noch super zusammen harmonieren: Möhrengrün-Pesto und italienischer Ricotta.
Ich habe mir schon oft gedacht, wie schade es ist, das Möhrengrün wegzuwerfen – das werde ich jetzt sicher nie wieder tun. Und für mich als Laktose-Intolerante ist es natürlich super, Ricotta selbst zu machen!

Möhrengrün-Pesto

Möhrengrün-Pesto

Zutaten für 1 kleines Glas, ca. 290 ml

  • Grün von einem Bund Möhren (ca. 60g)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Haselnusskerne
  • 15 g Parmesan
  • Steinsalz
  • Pfeffer

Haltbarkeit: 3-4 Wochen

Möhrengrün-Pesto im Glas

Zubereitung des Möhrengrün-Pesto

Trennt das Grün von den Möhren ab, entfernt die dicken Stiele, schneidet das Grün in 5-6 cm lange Stücke. Wascht diese gründlich und tupft sie gut trocken.

Schält den Knoblauch und schneidet ihn in 3-4 Stücke. Füllt das Olivenöl in einen Standmixer. Gebt Knoblauch, Haselnüsse und Möhrengrün dazu und püriert alles. Reibt den Parmesan fein und gebt ihn hinzu. Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Füllt das Pesto in ein steriles Glas, bedeckt es mit einer Ölschicht und verschließt es luftdicht.

Ihr könnt das Möhrengrün-Pesto im Kühlschrank lagern oder einfrieren, dann hält es noch länger. Es schmeckt super zu Pasta, aber auch klasse als Brotaufstrich oder Dip! Das Rezept für die leckeren Hefekringel findet ihr übrigens HIER.

Möhrengrün-Pesto

Italienischer Ricotta

Zutaten für 1 Glas (ca. 280g)

  • 1 Zitrone
  • 1 l (Bio-)Milch
  • 250 g (Bio-)Sahne
  • 2 TL Steinsalz

Haltbarkeit: 1 Woche

Ein Glas Italienischer Ricotta

Zubereitung

Presst die Zitrone aus und messt 5 EL ab. Erhitzt Milch, Sahne und Salz in einem Topf unter gelegentlichem Rühren. Wenn der Milchmix beginnt, überzukochen, zieht ihr den Topf vom Herd, gebt den Zitronensaft hinzu und lasst die Mischung etwa 5 Minuten ziehen. Der Käse flockt aus und die Molke trennt sich ab.

Italienischer Ricotta

Legt ein Sieb in eine große Schüssel und legt es mit einem Mulltuch aus. Gießt den Käsemix hinein. Fangt die Molke auf und verwendet sie anderweitig, z.B. in einem Smoothie. Lasst den Ricotta nun mindestens 1 Stunde abtropfen.

Den fertigen Ricotta füllt ihr in ein steriles Glas – luftdicht verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.
Sehr lecker, sag ich euch! Übrigens auch perfekt in der Kombi mit dem Möhrengrün-Pesto!

Italienischer Ricotta und Möhrengrün-Pesto

Also, wer Lust daran hat, einzumachen, zu fermentieren, etc, dem kann ich dieses Buch wirklich ans Herz legen! Es macht Spaß! Und wer sich noch mehr mit dem Thema Nachhaltiges Kochen auseinander setzen möchte – von Maria Panzer gibt es noch ein weiteres Buch: Einfach nachhaltig kochen.
Viel Freude beim Haltbarmachen!
Liebste Grüße von Martina

Das Buch wurde mir zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dennoch beschreibe ich hier meine eigene, unbeeinflusste Meinung. Am Verkauf des Buches bin ich nicht beteiligt. Für den Beitrag wurde ich nicht bezahlt.

Möhrengrün-Pesto
Drucken

Möhrengrün-Pesto

Köstliches Pesto aus Möhrengrün – denn das ist viel zu schade zum Wegwerfen!
Gericht Pesto
Keyword Einmachen, Lecker im Glas, Möhrengrün-Pesto, Pesto
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 1 Glas
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • Grün von einem Bund Möhren (ca. 60g)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Haselnusskerne
  • 15 g Parmesan
  • Steinsalz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Grün von den Möhren abtrennen, dicke Stiele entfernen, Grün in 5-6 cm lange Stücke schneiden. Gründlich waschen und trockentupfen.
  • Knoblauch schälen und in 3-4 Stücke schneiden. Olivenöl in einen Standmixer füllen. Knoblauch, Haselnüsse und Möhrengrün dazugeben und pürieren. Parmesan fein reiben und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mörhengrün-Pesto in ein steriles Glas abfüllen, mit einer Ölschicht bedecken und luftdicht verschließen.
Ein Glas Italienischer Ricotta
Drucken

Italienischer Ricotta

Italienischer Ricotta – ganz einfach selbst gemacht
Gericht Brotaufstrich
Land & Region Italienisch
Keyword Ricotta
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 1 Glas
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • 1 Zitrone
  • 1 l (Bio-)Milch
  • 250 g (Bio-)Sahne
  • 2 TL Steinsalz

Anleitungen

  • Zitrone auspressen und 5 EL abmessen. Milch, Sahne und Salz in einem Topf unter gelegentlichem Rühren erhitzen. Wenn der Milchmix beginnt, überzukochen, den Topf vom Herd ziehen, Zitronensaft hinzugeben und die Mischung etwa 5 Minuten ziehen lassen. Der Käse flockt aus und die Molke trennt sich ab.
  • Sieb in eine große Schüssel legen und mit einem Mulltuch auslegen. Käsemix hineingießen. Molke auffangen und anderweitig verwenden. Ricotta mindestens 1 Stunde abtropfen lassen. 
  • Den fertigen Ricotta in ein steriles Glas abfüllen – luftdicht verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.