Browsing Tag

Zucchini-Rezept

Rezept Sommerküche

Zucchini-Risotto mit Garnelen – cremig und lecker

September 18, 2020

Ihr Lieben,

die Zucchini-Schwemme geht nun zu Ende. Aber das leckere Gemüse gibt es bei uns noch im September und sogar bis Anfang Oktober. Das muss noch ausgenutzt werden! Zucchini ist eine meiner Lieblings-Gemüsesorten. Wahrscheinlich habt ihr das aber schon gemerkt, gibt es hier ja doch so ein paar Rezepte mit Zucchini. Zucchini ist aber auch so vielfältig und einfach lecker. Heute habe ich ein köstliches Zucchini-Risotto mit Garnelen für euch dabei.

Cremig gerührt, schön schlotzig – so muss Risotto sein! Leider findet man das Gericht nicht so oft auf Speisekarten. Klar, es erfordert ja doch etwas mehr Aufmerksamkeit. Aber habt keine Angst davor, Risotto selbst zu machen. Es ist gar nicht kompliziert, es braucht nur ein wenig Geduld.

Zucchini-Risotto mit Garnelen

Zucchini-Risotto

Zutaten für 2 Personen

  • 150 – 200 g Risotto-Reis
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Zucchini
  • 150 g Garnelen
  • Salz, Pfeffer
  • 30 g geriebener Parmesan
  • Einige Blätter Basilikum
Zucchini-Risotto mit Garnelen

Zubereitung des Zucchini-Risotto

Schält die Knoblauchzehen und schneidet sie in dünne Scheiben. Erhitzt das Olivenöl in einer Pfanne, bratet darin die Knoblauchzehen und den Risottoreis leicht an. Löscht dann mit etwas Weißwein ab. Verrührt alles gut und lasst es köcheln, bis der Wein fast verdünstet ist, dann gebt ihr etwas Brühe hinzu. Ihr geht immer wieder so vor, rührt dabei das Risotto immer wieder gut durch, bis der Reis gar, aber noch leicht bissfest ist.

Köstliches Risotto mit Zucchini und Garnelen

In der Zwischenzeit schneidet ihr die Zucchini in Stücke und bratet sie in einer Pfanne an. Würzt mit Salz und Pfeffer. Auch die Garnelen bratet ihr in einer Pfanne an und würzt sie. Gebt dann beides zum Risotto und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Zum Schluss gebt ihr den Parmesan hinzu und rührt ihn gut unter. Schneidet die Basilikum-Blätter in schmale Streifen und bestreut damit das Risotto.

Köstliches Risotto mit Zucchini und Garnelen

Fertig ist ein köstliches, cremiges Zucchini-Risotto! Wer es gerne vegetarisch haben möchte, lässt einfach die Garnelen weg.
Wie esst ihr Zucchini am liebsten? Eines meiner Lieblingsrezepte 2020 ist das Zucchini-Carpaccio. Und mein Alltime-Favorite ist die Zucchini-Lauch-Tarte.
Was auch immer ihr zaubert, macht es euch lecker!
Liebste Grüße von Martina

Zucchini-Risotto mit Garnelen
Drucken

Zucchini-Risotto mit Garnelen

Köstlich-cremiges Risotto mit Zucchini und Garnelen
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Keyword Risotto, Zucchini, Zucchini-Risotto
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • 150-200 g Risotto-Reis
  • Olivenöl
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Stück Zucchini
  • 150 g Garnelen
  • Salz, Pfeffer
  • 30 g geriebener Parmesan
  • Einige Blätter Basilikum

Anleitungen

  • Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, darin die Knoblauchzehen und den Risottoreis leicht anbraten. Mit etwas Weißwein ablöschen. Alles gut verrühren und köchel lassen, bis der Wein fast verdünstet ist. Dann etwas Brühe hinzugeben. Vorgang mehrfach wiederholen, dabei das Risotto immer wieder gut durchrühren, bis der Reis gar, aber noch leicht bissfest ist.
  • In der Zwischenzeit die Zucchini in Stücke schneiden und in einer Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen in einer Pfanne anbraten und würzen. Beides zum Risotto geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Parmesan hinzugeben und unterrühren. Basilikum-Blätter in schmale Streifen schneiden und Risotto damit bestreuen.