Browsing Tag

Auflauf

Buchrezension Rezept

[Buchrezension] Pastinaken-Tomaten-Auflauf aus “Echt vegetarisch”

Mai 8, 2022

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ihr Lieben,

habt ihr Lust auf Gemüse, dass so richtig lecker ist und satt macht? Dann kommt mein Rezept heute wie gerufen! Es gibt einen Pastinaken-Tomaten-Auflauf! Wie gut, dass es gerade noch Pastikaken und schon Tomaten aus der Region zu kaufen gibt – das perfekte Zeitfenster also! Das Rezept habe ich aus dem Buch “Echt vegetarisch”, erschienen im EMF-Verlag und heißt dort im Original ‘Pastinake “Molly Parkin”‘.

Das Buch “Echt vegetarisch. Das Standardwerk”

Pastinaken-Tomaten-Auflauf

Hier halte ich wirklich ein richtiges Standardwerk in Händen – es finden sich darin 150 Rezepte, Pflanzen-Steckbriefe, Infos zu regionalem Anbau, Tipps zu Verarbeitung und Lagerung und Hinweise zu Nutzung und gesundheitlichen Aspekten der einzelnen Gemüsesorten. Das Ganze immer im Hinblick auf den Lauf der Jahreszeiten – wirklich ein spannendes Buch und eine Liebeserklärung an Gemüse!

Man lernt darin die unterschiedlichen Gemüsearten kennen, Wildgemüse, Stiel-/Stängelgemüse, Blattgemüse, Blütengemüse, Fruchtgemüse, Samengemüse, Knollen-/Wurzelgemüse und Kohlgemüse. Wusstet ihr, wie Gemüse danach eingeteilt wird? Ich nur zum Teil. Aber damit nicht genug – es gibt ein Kapitel zum Thema Vitamine, Mikronährstoffe, Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße. Und eines zum Thema Haltbar-machen – man kann Gemüse nämliche einfrieren, einkochen, fermentieren oder trocken bzw. dörren.

Die Rezepte

Buchcover "Echt vegetarisch"

Dann folge die Rezepte, unterteilt nach den Jahreszeiten. Diese dann dann wiederum unterteilt nach den Gemüsearten, die wir zur jeweiligen Jahreszeit vorfinden. Die Hauptdarsteller werden dann jeweils mit einem Steckbrief vorgestellt, bevor es dann zu denn Rezepten übergeht. Im Frühling gibt es zum Beispiel Kichererbsensalat mit Bärlauchkapern, Holunderblütensirup oder Spargel-Pommes. Im Sommer können wir uns auf Orecchiette mit Brokkoli, Paprika-Tarte-Tatin und Linsen mit Spätzle freuen. Wenn es Herbst wird, gibt es Pumpkin Pie, Karotten-Apfel-Waffeln und Viererlei Burger mit Roter Bete. Im Winter genießen wir dann Chicorée-Risotto mit Walnüssen und Rosinen, Frühlingsrollen mit Sweetchilisauce und Petersilienwurzelpürre. Klingt das nicht alles wahnsinnig lecker?

Den Abschluss des Buches machen Rezepte zu Basics wie Brühen, Dips, Gewürze , Saucen und Teige, sowie Tipps und Tricks zum Heimgärtnern. Alles in allem also ein rundes und wirklich tolles Buch!
Und natürlich habe ich mir wieder ein Rezept für euch rausgesucht – einen Pastinaken-Tomaten-Auflauf!

Pastinaken-Tomaten-Auflauf “Molly Parkin”

Pastinaken-Tomaten-Auflauf

Zutaten für 3 Personen (ungewöhnlich, aber so ist es angegeben)

  • 600 g Pastinaken
  • 1 EL Rapsöl (oder Olivenöl)
  • 2 EL Butter und einige Butterflocken
  • 1 1/2 EL Rohrzucker
  • 400 g Tomaten
  • 100 g Gruyère
  • 200 g Sahne
  • 1 Handvoll Panko oder Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer
  • 5 Zweige Thymian
Pastinaken-Tomaten-Auflauf

Zubereitung des Pastinaken-Tomaten-Auflauf

Heizt den Backofen auf 180°C vor.
Schält die Pastinaken und schneidet oder raspeln sie in feine Scheiben.

Erhitzt das Öl und 1 EL der Butter in einer ofenfesten Pfanne.

Legt die Pastinakenscheiben nacheinander nebeneinander in die Pfanne und bestreut sie mit Zucker. Bratet die Scheiben bei mittlerer Hitze von beiden Seiten an. Der Zucker sollte nicht verbrennen, sondern nur leicht karamellisieren. Nehmt die Pastinaken dann aus der Pfanne und stellt sie zur Seite.

Auflauf mit Pastinaken und Tomaten

Wascht die Tomaten und schneidet sie ebenfalls in Scheiben. Reibt den Käse. Lasst 1 EL Butter in der Pfanne zergehen und schichtet dann Pastinaken und Tomaten abwechselnd hinein. Gießt die Sahne darüber und bestreut den Pastinaken-Tomaten-Auflauf mit Käse. Gebt dann die Semmelbrösel und ein paar Butterflöckchen darüber. Dann kommt das Ganze für etwa 40 bis 45 Minuten in den Ofen.

Nehmt den Pastinaken-Tomaten-Auflauf dann aus dem Ofen, bestreut ihn mit den Thymianblättchchen und serviert ihn. Kleiner Tipp: Es entsteht eine leckere Soße – ihr sollte Brot mit reichen, um die Soße aufzusaugen.

Gemüse-Auflauf

Na, wäre das was für euch? Ich finde den Auflauf mega lecker!
Ihr steht genauso auf Aufläufe wie wir hier zu Hause? Wie wäre es denn mit einem Gnocchi-Spargel-Auflaufhttps://ninamanie.com/gnocchi-spargel-auflauf? Oder mit einem Risoni-Spinat-Auflauf?
Macht es euch lecker!
Liebste Grüße von Martina

Das Buch wurde mir zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dennoch beschreibe ich hier meine eigene, unbeeinflusste Meinung. Am Verkauf des Buches bin ich nicht beteiligt. Für den Beitrag wurde ich nicht bezahlt.

Gemüse-Auflauf
Pastinaken-Tomaten-Auflauf
Drucken

Pastinaken-Tomaten-Auflauf

Ein köstlicher Gemüse-Auflauf!
Gericht Auflauf, vegetarisches Gericht
Keyword Gemüseauflauf, Pastinaken-Tomaten-Auflauf
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 3 Personen
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • 600 g Pastinaken
  • 1 EL Rapsöl (oder Olivenöl)
  • 2 EL Butter und einige Butterflocken
  • 1 1/2 EL Rohrzucker
  • 400 g Tomaten
  • 100 g Gruyère
  • 200 g Sahne
  • 1 Handvoll Panko oder Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer
  • 5 Zweige Thymian

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C vorheizen. Pastinaken schälen und in feine Scheiben schneiden oder raspeln.
  • Öl und 1 EL der Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen.
    Pastinakenscheiben nacheinander nebeneinander in die Pfanne legen und mit Zucker bestreuen. Scheiben bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten. Der Zucker sollte nicht verbrennen, sondern nur leicht karamellisieren. Pastinaken dann aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Tomaten waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Käse reiben. 1 EL Butter in der Pfanne zergehen lassen und Pastinaken und Tomaten abwechselnd hinein schichten. Sahne darüber gießen und mit Käse bestreuen. Semmelbrösel und ein paar Butterflöckchen darübergeben. Etwa 40 bis 45 Minuten im Ofen backen.
Gnocchi-Spargel-Auflauf
Al Forno Frühlingsküche Rezept

Gnocchi-Spargel-Auflauf in Tomatensoße

Ihr Lieben, so langsam endet die diesjährige Spargensaison – ein Rezept habe ich aber noch für euch! Ihr liebt Spargel doch schließlich genauso, wie ich, oder? Dieses Jahr habe ich die Saison wirklich so richtig ausgekostet. Immerhin sind hier damit auch noch 3 neue…

Juni 14, 2021
Risoni-Spinat-Auflauf
Al Forno Seelenfutter

Risoni-Spinat-Auflauf – Nudelauflauf auch to-go!

Ihr Lieben, ich liebe Aufläufe! Ich finde es herrlich, wenn man ein bisschen schnippelt, ein bisschen vorkocht – und den Rest erledigt dann der Ofen! So wie bei meinem leckeren Risoni-Spinat-Auslauf! Und was ich noch so liebe, ist die Vielfältigkeit. Denn wenn ihr zum…

März 2, 2021
Low car Zucchini-Romanesco-Gratin
Al Forno low-carb

Low carb Zucchini-Romanesco-Gratin

Werbung da Blognennung Ihr Lieben, ihr wisst ja schon – ich bin ein Genussmensch… Und ich hasse Diäten! Aber viel Genuss schlägt sich natürlich auch gerne mal auf den Hüften nieder. Meine Strategie dagegen ist zum einen Intervallfasten – ich lasse an mindestens 6…

August 31, 2020