Browsing Tag

Hefebrot

Backideen Brot

Dinkelbrot mit Joghurt und Kernen aus der Cocotte

September 25, 2020

Werbung, da Blognennungen

Ihr Lieben,

heute ist wieder der Tag des Butterbrotes. Da wurde es mal wieder höchste Zeit, Brot zu backen. Und eigentlich wollte ich euch gerne mein erstes Sauerteigbrot zeigen. Was soll ich sagen… Das Brot war OK… Und es sah auch OK aus… Aber ich muss da noch ein bisschen üben, bevor ich euch hier eines präsentieren kann. Vielleicht muss ich bei meiner Mama in die Schule gehen – sie backt mittlerweile wirklich ein ganz fantastisches Roggensauerteigbrot! Wir waren vor Jahren mal zusammen in einem Brotbackkurs – und haben uns dennoch danach ewig nicht an den Sauerteig getraut. Jetzt hat sie Übung und backt ein tolles Brot. Ich habe noch nicht die Übung… Also zeige ich euch heute wieder ein Rezept mit Hefe – aber das ist ja auch super! Und eine säuerliche Komponente hat das Brot: Ich habe nämlich ein Dinkelbrot mit Joghurt für euch, das ich mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen verfeinert habe. Ein Dinkelbrot mit Joghurt und Kernen also – und das hört sich doch auch gut an, oder?

Dinkelbrot mit Joghurt

Ich habe für mein Brot frische Hefe verwendet, aber es klappt auch wunderbar mit Trockenhefe. Merkt euch dazu nur das Verhältnis: 1 Tüte Trockenhefe entspricht etwa einem halben Würfel frischer Hefe.

Ich liebe es inzwischen, Brot in meiner Cocotte zu backen. Durch den Wasserdampf erhält das Brot eine schöne Kruste, bleibt innen aber schön fluffig. Und es hat einfach eine super schöne Form. Mein Dinkelbrot habe ich mit Kernen gefüllt und auch dekoriert – mit Sonnenblumenkernen und Kürbiskernen. Aber ihr könnt natürlich alles verwenden, was euch gut schmeckt. Wie wäre es vielleicht mit Sesam? Oder Walnnusskernen? Ihr könnt auch Kräuter hinzufügen, z.B. Rosmarin oder Thymian, dann wird das Brot herrlich aromatisch. Probiert da einfach ein bisschen herum. Es lohnt sich!

Dinkelbrot mit Joghurt und Kernen

Brot mit Dinkelmehl und Joghurt

Zutaten für einen Laib Dinkelbrot mit Joghurt und Kernen

Vorteig:

  • 500g Dinkelmehl, Type 630
  • 200g Joghurt
  • 150ml lauwarmes Wasser

Hauptteig:

  • Vorteig
  • 1/2 Würfel frische Hefe, ca. 21 g
  • 10g Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 50 ml lauwarmes Wasser
  • 60 g gemischte Kerne

Zubereitung des Brotes

Vermischt das Mehl mit dem Joghurt und dem Wasser zu einem glatten Teig. Lasst diesen abgedeckt etwa 15 Minuten an einem warmen Ort gehen.

Verrührt dann die Hefe in lauwarmem Wasser mit dem Salz und dem Zucker. Gebt die Mischung dann zusammen mit den Kernen zum Vorteig und verknetet alles zu einem geschmeidigen Teig. Wie immer bei Hefeteig: Schön gut und lange kneten. Lasst den Teig dann 1 Stunde an einem lauwarmen Ort gehen. Knetet den Teig nochmals durch und lasst ihn noch mal 1 Stunde gehen.

Kurz vor Ende der Gehweit heizt ihr den Ofen auf 200°C vor – heizt die Cocotte mit Deckel mindestens 15 Minuten auf. Lasst den Teig dann in den heißen Topf gleiten (Achtung, verbrennt euch bitte nicht!) Ritzt die Oberfläche etwas ein und streut noch ein paar Kerne darüber. Deckt den Topf mit dem Deckel ab.

Nun kommt euer Brot für etwa 50 Minuten in den 200°C heißen Backofen. Nehmt den Topf anschließend aus dem Backofen und lasst das Brot direkt heraus gleiten. Wenn ihr auf die Unterseite klopft und das Brot hohl klingt, ist es fertig. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Dinkelbrot mit Joghurt

Es geht doch nichts über frisches Brot. Ein Stück Käse oder etwas Butter, mehr braucht es zu diesem leckeren Dinkelbrot mit Joghurt und Kernen eigentlich gar nicht. Wisst ihr eigentlich, was ich im Sommer unglaublich gerne mag? Eine Scheibe Brot, gesalzene Butter und frische Tomaten aus dem Gaten darauf – dafür lasse ich tatsächlich alles andere stehen!

Heute noch mit dabei sind:

Danke, liebe Tina, dass du das Event wieder ausgerichtet hast! Schaut unbedingt auch mal bei Tina auf ihrem wunderschönen Blog Food&Co vorbei!
Ihr seid jetzt auf den Geschmack gekommen und wollt noch mehr Brot backen? Wie wäre es mit einem schnellen Ciabatta, einem Walnussbrot oder Kartoffelbrot?
Habt viel Spaß beim Backen!
Liebste Grüße von Martina

Dinkelbrot mit Joghurt
Drucken

Dinkelbrot mit Joghurt und Kernen

Leckeres Brot mit Dinkelmehl, in der Cocotte gebacken
Gericht Brot
Keyword Brot, Brot aus der Cocotte, Dinkelbrot, Dinkelbrot mit Joghurt und Kernen
Vorbereitungszeit 2 Stunden 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Portionen 1 Brot
Cost Keine Angabe

Equipment

  • Cocotte oder anderer feuerfester Topf

Zutaten

  • 500 g Dinkelmehl, Type 630
  • 200 g Joghurt
  • 150 ml lauwarmes Wasser

Hauptteig

  • Vorteig
  • 1/2 Würfel frische Hefe, ca. 11 g
  • 10 g 10g Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 50 ml lauwarmes Wasser
  • 60 g gemischte Kerne

Anleitungen

  • Mehl mit Joghurt und Wasser zu einem glatten Teig verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
  • Hefe in lauwarmem Wasser mit dem Salz und dem Zucker auflösen. Mischung zusammen mit den Kernen zum Vorteig geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig 1 Stunde an einem lauwarmen Ort gehen lassen. Teig nochmals durchkneten und wieder 1 Stunde gehen lassen.
  • Ofen auf 200°C vorheizen – Cocotte darin mit Deckel mindestens 15 Minuten aufheizen. Teig in den heißen Topf gleiten lassen. Oberfläche etwas einritzen und mit Kernen bestreuen. Deckel auf den Topf setzen.
  • Brot etwa 50 Minuten im 200°C heißen Backofen backen.
    Topf aus dem Backofen nehmen und das Brot direkt herausgleiten lassen. Wenn ihr auf die Unterseite klopft und das Brot hohl klingt, ist es fertig. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.