Browsing Tag

Hülsenfrüchte

Rezept Winterküche

Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons

Januar 12, 2020

Werbung da Blogger-Nennungen

Ihr Lieben,

auch in diesem Jahr geht es weiter mit der „All you need is…“ Runde! Lieben Dank an dieser Stelle an Janke von Jankessoulfood und Nadine von Möhreneck für die Organisation! Es sind wieder tolle Themen vorbereitet und ich versuche, so oft wie möglich dabei zu sein. Mit dem ersten Thema klappt es schon mal – „All you need is… Hülsenfrüchte“!

Was genau fällt eigentlich unter den Begriff Hülsenfrucht. Nun, dazu zählen z.B. Erbsen, Kichererbsen, weiße/rote/schwarze Bohnen, Kidneybohnen, Sojabohnen/Edamame, Mungbohnen, Dicke Bohnen, alle Linsen und Lupinensamen. Ganz schön vielfältig, die Auswahl, oder? Und es lohnt sich, Hülsenfrüchte in den Speiseplan zu integrieren, denn sie enthalten viel Eiweiß, viele Ballaststoffe, verschiedene Nährstoffe wie Kalium, Magnesium und Eisen, sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Und lecker sind sie auch noch, was will man also mehr.

Ich integriere Hülsenfrüchte unter anderem gerne in Salate, denn so werden Salate zu richtigen Sattmachern und ich kann auf Brot als Beilage verzichten. Heute zeige ich euch einen dieser Salate, die ich gerne mit Kichererbsen kombiniere: Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons.

Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons

Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons

Zutaten für 2 Portionen Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons

  • 150 g Feldsalat
  • 50 g Kichererbsen – roh oder vorgekocht
  • 100 g Champignons
  • 1 EL Olivenöl
  • 30 g Gauda
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1/2 TL mittelscharfer Senf
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel (gemahlen)
Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons

Zubereitung

Wenn ihr frische Kichererbsen verwendet, solltet ihr sie über Nacht einweichen. Am nächsten Tag gießt ihr das Wasser ab und kocht die Kichererbsen in Salzwasser, bis sie gar sind. Gießt sie dann ab und lasst sie etwas abkühlen. Alternativ könnt ihr aber auch vorgegarte Kichererbsen verwenden – diese dann in ein Sieb geben und mit klarem Wasser abwaschen.

Putzt und wascht den Feldsalat und verteilt ihn auf zwei Schalen. Putzt die Champignons und viertelt sie. Bratet sie in etwas Olivenöl gemeinsam mit den Kichererbsen an. Salzt und pfeffert sie am Ende leicht, schmeckt sie mit etwas Kreuzkümmel ab und lasst beides etwas abkühlen.

Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons

Verrührt das Kürbiskernöl mit dem Balsamico, Senf, Salz und Pfeffer zu einem Dressing. Den Gauda reibt ihr grob.

Verteilt die Kichererbsen-Champignons Mischung auf dem Feldsalat, träufelt Dressing darüber (Achtung, Feldsalat braucht nur wenig Dressing) und streut dann den Käse darüber. Fertig ist ein leckerer, schnell gemachter Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons.

Kichererbsen auf Feldsalat

Das ist nun ein sehr unkompliziertes Rezept und ein einfacher Weg, Hülsenfrüchte in den Speiseplan zu integrieren. Auf dem Blog findet ihr weitere Rezepte mit Hülsenfrüchten, z.B. Erbsencremesuppe, Auberginen-Dal oder Hummus.

Und noch weitere tolle Rezepte findet ihr bei meinen lieben Blogger-Kolleginnen und -Kollegen – es ist wieder eine tolle Vielfalt zusammen gekommen:

Macht es euch lecker!
Liebste Grüße von Martina