Browsing Tag

Kekse

Backideen Weihnachten

Mandel-Pistazien-Cantuccini – nicht nur zu Weihnachten lecker!

Dezember 1, 2022

Ihr Lieben,

ich weiß ja nicht, wie es euch geht – aber Cantuccini gehen bei mir eigentlich immer. Komischerweise backe ich sie dennoch nur zur Weihnachtszeit. Warum eigentlich? Ich denke, das sollte ich mal ändern. Aber das Rezept für meine feinen Mandel-Pistazien-Cantuccini gibt’s jetzt eben doch passend zur Vorweihnachtszeit. Das Gute ist: Sie halten sich wirklich lange – sollten also nach Weihnachten noch welche übrig sein, gar kein Problem! Aber daran glaube ich eigentlich nicht – dazu sind sie viel zu lecker!

Die klassischen Cantuccini sind nur mit Mandeln. Auch mit Schokolade kennt man sie. Ich habe in meinen nun Mandeln mit Pistazien kombiniert. Sehr lecker muss ich sagen!

Mandel-Pistazien-Cantuccini

Mandel-Pistazien-Cantuccini

Zutaten für 40 bis 50 Stück

  • 280 g Mehl und noch etwas mehr zum Verarbeiten
  • 120 g Rohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 25 g weiche Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 100 g ganze Mandeln, nicht geschält
  • 100 g Pistazienkerne
Mandel-Pistazien-Cantuccini

Zubereitung der Mandel-Pistazien-Cantuccini

Gebt Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Salz, Butter und Eier in eine Schüssel und verknetet alles zu einem glatten Teig. Hackt die Mandeln und Pistazien grob und knetet sie unter den Teig. Wickelt den Teig dann in Frischhaltefolie und legt ihn für 1 Stunde in den Kühlschrank.

Heizt den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor.

Leckere Cantuccini

Teilt den Teig in drei gleich große Stücke und rollte diese jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer etwa 25 cm langen Rolle. Belegt ein Backblech mit Backpapier, legt die Rollen darauf und backt diese 15 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Nehmt die Rollen dann aus dem Ofen und schneidet sie jeweils schräg in etwa 1,5 cm breite Stücke. Legt diese mit einer Schnittfläche nach unten zurück auf das Blech legen und noch mal etwa 10 Minuten backen, bis die Mandel-Pistazien-Cantuccini goldbraun sind. Nehmt sie dann aus dem Ofen und lasst sie abkühlen. Bewahrt sie dann in einer luftdicht verschlossenen Dose auf.

Mandelkekse

Ihr steht auch so auf Mandelgebäck wie ich? Wie wäre es dann mit meinen Mandelkugeln oder Amarettinis?
Viel Freude beim Backen!
Liebste Grüße von Martina

Mandel-Pistazien-Cantuccini
Mandel-Pistazien-Cantuccini
Drucken

Mandel-Pistazien-Cantuccini

Eine leckere Gebäck-Spezialität aus Italien
Gericht Kekse, Plätzchen, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen
Land & Region Italienisch
Keyword Cantuccini, Mandel-Pistazien-Cantuccini
Vorbereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 40 Stück
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • 280 g Mehl und noch etwas mehr zum Verarbeiten
  • 120 g Rohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 25 g weiche Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 100 g ganze Mandeln, nicht geschält
  • 100 g Pistazienkerne

Anleitungen

  • Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Salz, Butter und Eier in eine Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Mandeln und Pistazien grob hacken und unter den Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ihn für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Teig in drei gleich große Stücke teilen und diese jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer etwa 25 cm langen Rolle rollen. Backblech mit Backpapier belegen, Rollen darauf legen und 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  • Rollen aus dem Ofen nehmen und jeweils schräg in etwa 1,5 cm breite Stücke schneiden. Mit einer Schnittfläche nach unten zurück auf das Blech legen und noch mal etwa 10 Minuten backen, bis die Mandel-Pistazien-Cantuccini goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. In einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahren.
Lavendel-Mürbeteig-Kekse
Backideen Ostern

Lavendel-Mürbeteig-Kekse – ein leckerer Ostergruß

Ihr Lieben, wie weit seit ihr denn mit den Vorbereitungen für Ostern? Habt ihr eure Osternester schon vorbereitet? Steht das Ostermenü oder der Osterbrunch? Und habt ihr schon eure Rezepte für das Ostergebäck zusammen? Also, falls ihr da noch offen seid für eine kleine…

April 8, 2020