Backideen Weihnachten

Schoko-Weihnachtsbäume mit Salzkaramell

November 23, 2020

Ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder ein neues Plätzchen-Rezept für euch! Und ich gebe euch gleich am Anfang den Tipp: Seid nicht so ungeduldig wie ich! Ich habe es bei meinen Schoko-Weihnachtsbäumen mit Salzkaramell nämlich nicht erwarten können, bis das Karamell kalt und damit fest genug ist – und so ist es mir etwas davon geflossen. Aber macht gar nichts – ich hab das Karamell aufgeschleckt – und auf den Bäumchen ist dennoch noch genug drauf – und lecker sind sie auch!

Eigentlich wollte ich auch statt Doppeldeckerkeksen gleich 3 aufeinander packen. Aber ehrlicherweise wäre das dann vielleicht doch etwas übertrieben gewesen – und ich finde, zwei Bäumchen übereinander machen sich auch hübsch, oder was meint ihr?

Schoko-Weihnachtsbäume mit Salzkaramell

Schoko-Weihnachtsbäume mit Salzkaramell

Zutaten für ca. 25 leckere Bäume

Für den Teig

  • 280 g Mehl plus etwas mehr für Arbeitsfläche und Co.
  • 30 g Kakaopulver
  • 100 g Puderzucker
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • eine Prise Salz
  • 200 g kalte Butter
  • 1 Ei

Für das Karamell

  • 200 g brauner Zucker
  • 150 g Schlagsahne
  • Salzflocken

Für die Deko

  • Zuckerperlen nach Wunsch

Außerdem: Weihnachtsbaumausstecher in zwei verschiedenen Größen

Schoko-Weihnachtsbäume mit Salzkaramell

Zubereitung der Schoko-Weihnachtsbäume mit Salzkaramell

Mischt das Mehl mit dem Kakao, dem Puderzucker, dem Backpulver und einer Prise Salz. Gebt dann die Butter in Stückchen und das Ei hinzu und verknetet alles zu einem glatten Teig. Formt ihn zur Kugel, wickelt ihn in Frischhaltefolie oder ein Bienenwachstuch und legt in für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank.

Heizt den Backofen auf 180°C vor. Rollt den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn aus. Stecht so viele große, wie kleine Weihnachtsbäume aus. Legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backt sie etwa 8 bis 10 Minuten. Lasst sie danach vollständig auskühlen.

Weihnachtsplätzchen

In der Zwischenzeit bereitet ihr das Salzkaramell vor. Schmelzt den Zucker mit etwa 2 EL Wasser in einem breiten Topf und lasst ihn karamellisieren. Gießt die Sahne dazu, lasst alles aufkochen und dann bei mittlerer Hitze köcheln, bis das Karamell vollständig geschmolzen ist. Rührt dann einige Salzflocken unter. Lasst das Karamell dann abkühlen.

Nehmt die großen Schoko-Bäumchen und bestreicht sie mittig mit dem Karamell. Legt dann die kleinen Schoko-Bäumchen darauf. Verziert diese dann mit den Zuckerperlen, indem ihr diese, am besten mit Hilfe einer Pinzette, in etwas Karamell tunkt und dann auf die Bäumchen legt. Fertig sind leckere Schoko-Weihnachtsbäume mit Salzkaramell.

Schoko-Weihnachtsplätzchen mit Karamell

Da steckt zwar ein bisschen Arbeit drin, aber es lohnt sich! Und sie sehen doch auch ganz hübsch aus, oder was meint ihr?
Ihr braucht noch mehr Plätzchen-Ideen? Wie wäre es mit Erdnussbutter-Plätzchen? Oder Mandel-Schoko-Plätzchen?
Liebste Grüße von Martina

Schoko-Weihnachtsbäume mit Salzkaramell
Schoko-Weihnachtsbäume mit Salzkaramell
Drucken

Schoko-Weihnachtsbäume mit Salzkaramell

Leckere Weihnachtsplätzchen aus Schokoteig, mit Salzkaramell-Füllung
Keyword Salzkaramell, Schokoplätzchen, Weihnachtsplätzchen
Vorbereitungszeit 2 Stunden 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 25 Stück
Cost Keine Angabe

Zutaten

Für den Teig

  • 280 g Mehl plus etwas mehr für Arbeitsfläche und Co.
  • 30 g Kakaopulver
  • 100 g Puderzucker
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • eine Prise Salz
  • 200 g kalte Butter
  • 1 Ei

Für das Salzkaramell

  • 200 g brauner Zucker
  • 150 g Schlagsahne
  • Salzflocken

Für die Deko

  • Zuckerperlen nach Wunsch

Anleitungen

  • Mehl mit dem Kakao, dem Puderzucker, dem Backpulver und einer Prise Salz mischen. Butter in Stückchen und das Ei hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Backofen auf 180°C vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn ausrollen. So viele große, wie kleine Weihnachtsbäume ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Bleck legen und etwa 8 bis 10 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen.
  • Für das Salzkaramell Zucker mit etwa 2 EL Wasser in einem breiten Topf erhitzen und karamellisieren lassen. Sahne dazugießen, aufkochen und dann bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Karamell vollständig geschmolzen ist. Einige Salzflocken unterrühren. Abkühlen lassen.
  • GroßeSchoko-Bäumchen mittig mit Karamell bestreichen. Kleine Schoko-Bäumchen darauf legen. Mit den Zuckerperlen verzieren, indem ihr diese, am besten mit Hilfe einer Pinzette, in etwas Karamell tunkt und dann auf die Bäumchen legt.
Apfel-Schoko-Gugelhupf
Backideen Süßspeisen

Apfel-Schoko-Gugelhupf zum Tag des Gugelhupfs 2020

Werbung, da Blognennungen Ihr Lieben, was passiert, wenn man sich nicht entscheiden kann, ob man einen Apfelkuchen oder doch lieber einen Schokokuchen backen soll? Ganz einfach: es gibt einen Apfel-Schoko-Kuchen! Genauer gesagt einen Apfel-Schoko-Gugelhupf! Der ist so lecker, sag ich euch! Absolut saftig und…

November 15, 2020
Brokkolisuppe mit Tahin und Dukkah
Rezept

Brokkolisuppe mit Tahin und Dukkah – leckere Gemüseküche

Ihr Lieben, ich habe mich im Rahmen unseres Blogevents „„Koch mein Rezept – Foodblogs neu entdeckt“ wieder bei einer lieben Bloggerkollegin umgesehen. Diesmal bei Susanne vom Blog magentratzerl! Jetzt fragt ihr euch vielleicht, was magentratzerl eigentlich bedeutet. Nun, das ist ein bayerischer Begriff –…

November 10, 2020