Browsing Tag

Brötchen

Backideen Brot Rezept

Eiweiß-Hafer-Brötchen

April 21, 2022

Ihr Lieben,

wie wäre es mal mit leckeren Power-Brötchen, die nicht nur zum Frühstück lecker schmecken? Ich starte mit ihnen zwar auch gerne gut in den Tag, aber ich finde sie auch super als Beilage zu einem Salat, als Mittagssnack oder zum Abendbrot: Eiweiß-Hafer-Brötchen mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen! Statt Mehl kommen Quak und Haferflocken zum Einsatz – auch Leinsamen und Flohsamenschalen dürfen nicht fehlen. Kleine, leckere Kraftpakete sind das, die euch gute Energie liefern. Wann auch immer ihr sie auch braucht. Lust auf das Rezept? Na dann geht es doch direkt los!

Eiweiß-Hafer-Brötchen

Eiweiß-Hafer-Brötchen

Zutaten für ca. 10 Eiweiß-Hafer-Brötchen

  • 150 g zarte Haferflocken
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Leinsamen
  • 30 g Flohsamenschalen
  • 3 EL Mandelmus
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2-3 TL Salz
  • ca. 60 g Kürbis- und Sonnenblumenkerne
  • 1 Ei
Eiweiß-Hafer-Brötchen

Zubereitung der Brötchen

Vermischt die Haferflocken mit den Leinsamen und dem Quark und übergießt die Mischung mit etwa 300 ml kochend heißem Wasser. Lasst die Hafer-Quark-Mischung dann 2 Stunden quellen.

Heizt den Backofen auf 220°C vor.
Vermischt das Mandelmus mit dem Backpulver, dem Salz und den Flohsamenschalen, gebt alles zur Quark-Hafer-Mischung. Hackt die 2/3 der Kürbiskerne grob und gebt sie zusammen mit 2/3 der Sonnenblumenkerne zur Hafer-Mischung und verknetet alles miteinander.

Brötchen mit Quark und Haferflocken

Verquirlt das Ei. Gebt die restlichen Kürbis- und Sonnenblumenkerne auf einen flachen Teller. Formt aus dem Teig nun ca. 10 Brötchen, bestreicht sie mit dem Ei und und drückt sie in die Kürbis- und Sonnenblumenkerne. Gebt die Eiweiß-Hafer-Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backt sie ca. 35 bis 40 Minuten.

Eiweiß-Hafer-Brötchen

Ihr backt Brot und Brötchen gerne selbst? Wie wäre es dann mal mit einem leckeren Walnussbrot oder Dinkelbrötchen?
Viel Spaß bei Backen!
Liebste Grüße von Martina

Brötchen
Brötchen mit Quark und Haferflocken
Drucken

Eiweiß-Hafer-Brötchen

Leckere Brötchen, ohne Mehl!
Gericht Brot, Brötchen
Keyword Brötchen, Eiweiß-Hafer-Brötchen, Frühstück
Vorbereitungszeit 2 Stunden 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 10 Stück
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • 150 g zarte Haferflocken
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Leinsamen
  • 30 g Flohsamenschalen
  • 3 EL Mandelmus
  • 1 Pck Backpulver
  • 2-3 TL Salz
  • 60 g Kürbis- und Sonnenblumenkerne
  • 1 Ei

Anleitungen

  • Haferflocken mit Leinsamen und Quark vermengen und mit etwa 300 ml kochend heißem Wasser übergießen. Hafer-Quark-Mischung 2 Stunden quellen lassen.
  • Backofen auf 220°C vorheizen. Mandelmus mit Backpulver, Salz und Flohsamenschalen vermischen, zur Quark-Hafer-Mischung geben. 2/3 der Kürbiskerne grob hacken, sie zusammen mit 2/3 der Sonnenblumenkerne zur Hafer-Mischung geben und alles miteinander verkneten.
  • Ei verquirlen. Restliche Kürbis- und Sonnenblumenkerne auf einen flachen Teller geben. Aus dem Teig ca. 10 Brötchen formen, mit Ei bestreichen und sie in die Kürbis- und Sonnenblumenkerne drücken. Eiweiß-Hafer-Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 35 bis 40 Minuten backen.