Brot Buchrezension

[Buchrezension] Ciabatta à la “Gernekochen”

Juni 13, 2023

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ihr Lieben,

wenn liebe Blogger-Kollegen und -Kolleginnen ein Buch veröffentlichen, freue ich mich immer sehr! Ganz besonders freue ich mich, dass Theres und Benni ein neues Buch veröffentlich haben, denn die beiden lieben, kreativen Menschen kenne ich persönlich! Das Buch heißt “Gernekochen – Für Family & Friends” und ist im EMF-Verlag erschienen.

Gernekochen – Für Family & Friends

Buchcover Gernekochen

Theres und Benny durfte ich auf einem ihrer tollen Events Food.Blog.Meet. kennenlernen. Ich folge den beiden und ihrem tollen Blog “Gernekochen” schon lange und lass mich gerne von ihren leckeren Rezeptideen inspirieren. Der Blog ist schon ein ganz anderes Level, da kann man als kleiner Blogger noch jede Menge lernen! Und jetzt noch dieses tolle Buch: 60 leckere Rezepte, insbesondere für das gemütliche Beisammensein mit Familie und Freunden. Denn endlich kochen, feiern und genießen wir wieder unbeschwert mit unseren Liebsten! Das Kochbuch lässt uns eintauchen in die bunte und internationale Rezeptwelt von Theres und Benni. Dabei denken die beiden auch an die Gastgeber, die möglichst stressfrei Leckereien vor- und zubereiten sollen. Da treffen die beiden natürlich wieder mal genau den Nerv bei mir!

Die Kapitel im Buch sind unterteilt nach den Themen “Zeit für Brunch!”, “Mittelmeer-Urlaub zu Hause”, “La Dolce Vita”, “American BBQ”, “Party-Food”, “Oktoberfest” und “Kleine Asien-Rundreise”. Wir finden leckere Rezepte von Tortilla mit Paprika-Salsa über Eggs Benedict und Bayerischem Wurstsalat bis hin zu Saté-Spießen mit Erdnusssauce. Wem da nicht das Wasser im Mund zusammen läuft…

Das Buch ist wirklich sehr ansprechend gestaltet, die Rezepte sind sehr übersichtlich, inkl. Zeitangaben, und die Fotos machen Lust, die Speisen direkt nachzukommen. Also, Daumen hoch für das Kochbuch!

Ich habe mir für euch das Rezept für knuspriges Ciabatta herausgesucht. Passt perfekt jetzt für die Grillsaison, finde ich!

Knuspriges Ciabatta

Ciabatta

Zutaten für 1 Ciabatta

  • 1/2 Würfel frische Hefe (ca. 20g)
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Mehl (Type 550 oder 405)
  • 2 TL Salz
  • 5 EL Olivenöl
Ciabatta

Zubereitung des Ciabatta

Verrührt die Hefe mit dem Zucker in 300 ml lauwarmem Wasser. Das gebt alle Zutaten zusammen in die Küchenmaschine und knetet sie für 10 Minuten zu einem glatten Teig. Wer, wie ich, keine Küchenmaschine hat, spart sich das Fitnessstudio ;). Lasst den Teig an einem warmen Ort 60 bis 90 Minuten gehen, er sollte sich dann verdoppelt haben.

Italienisches Weißbrot

Faltet den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zehnmal und bringt ihn anschließend in eine längliche Form. Lasst ihn abermals 30 Minuten gehen. Heizt in der Zwischenzeit den Backofen auf 220°C Umluft vor.

Legt das Ciabatta auf ein mit Backpapier belegtes Backblech, bestreut es mit Mehl und backt das Weißbrot im heißen Ofen etwas 20 Minuten. Nehmt es dann heraus und lasst es auf einem Kuchengitter auskühlen.

Ciabatta

Das Ciabatta schmeckt sehr lecker und eignet sich unter anderem auch super für Bruschetta! An der Schönheit muss ich noch etwas arbeiten, das sieht bei Theres und Benny hübscher aus! Aber ich übe. Vielleicht aber auch mit meinem Ciabatta mit Thymian. Ist nämlich auch sehr lecker!
Viel Spaß euch beim Backen!
Liebste Grüße von Martina

Das Buch wurde mir zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dennoch beschreibe ich hier meine eigene, unbeeinflusste Meinung. Am Verkauf des Buches bin ich nicht beteiligt. Für den Beitrag wurde ich nicht bezahlt.

Ciabatta
Drucken

Ciabatta

Köstliches italienisches Weißbrot
Gericht Brot
Küche Italienisch
Keyword Brot, Ciabatta, Italienisches Weißbrot
Vorbereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 1 Brot
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • 1/2 Würfel frische Hefe (ca. 20g)
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Mehl (Type 550 oder 405)
  • 2 TL Salz
  • 5 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Hefe mit Zucker in 300 ml lauwarmem Wasser verrühren. Alle Zutaten zusammen in die Küchenmaschine geben und 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Teig an einem warmen Ort 60 bis 90 Minuten gehen lassen, ebis er sich verdoppelt hat.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zehnmal falten und anschließend in eine längliche Form geben. Weitere 30 Minuten gehen lassen. Backofen auf 220°C Umluft vorheizen.
  • Legt das Ciabatta auf ein mit Backpapier belegtes Backblech, bestreut es mit Mehl und backt das Weißbrot im heißen Ofen etwas 20 Minuten. Nehmt es dann heraus und lasst es auf einem Kuchengitter auskühlen.
  • Ciabatta auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Mehl bestreuen und im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating