Browsing Tag

Nudelgericht

Rezept Seelenfutter

Spaghetti alla Puttanesca – Italien zu Hause

Mai 10, 2020

Werbung da Blogverlinkungen

Ihr Lieben,

viele von uns verbringen normalerweise ihren Urlaub super gerne in Italien. Wir genießen dort die Sonne, die Landschaft, die netten Menschen und nicht zuletzt die kulinarischen Highlights wie Pizza, Pasta, Gelato und und und. Dieses Jahr ist ja nun alles etwas anders. Aber lasst uns doch zumindest kulinarisch nach Bella Italia reisen. Wie gut, dass genau dies das Thema von „All you need is…“ in diesem Monat ist! Und ich habe euch dazu ein ganz einfaches, aber herrlich aromatisches Gericht aus dem Süden Italiens mitgebracht: Spaghetti alla Puttanesca!

Spaghetti nach Hurenart – das klingt ja erstmal nicht so nett. Woher der Name stammt, ist nicht ganz geklärt. Eine Theorie ist, dass früher die Damen das Gericht schnell zwischen dem Besuch ihrer Freier zubereitet haben sollen. Also eines ist auf jeden Fall sicher – das Gericht ist wirklich super schnell zubereitet! Und dem Geschmack tut das keinen Abbruch!

Normalerweise kommen in das Gericht frische aromatische Tomaten. Aber bis Tomaten bei uns wieder Saison haben, greife ich einfach auf eingemachte Tomaten zurück. Die sind auf jeden Fall genau richtig! Und bis zum Sommer kann ich auf keinen Fall warten – ich kann gerade gar nicht glauben, dass ich das leckere Nudelgericht erst jetzt ausprobiert habe. Was hab ich all die Jahre verpasst?! Spaghetti alla Puttanesca gibt es jetzt ganz bestimmt öfter! Und für euch kommt jetzt das Rezept:

Spaghetti alla Puttanesca

Spaghetti a la Puttanesca

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml trockener Rotwein
  • 500 g stückige Tomaten
  • 2 EL Kapern
  • 2 EL schwarze entsteinte Oliven – halbiert
  • 6 Sardellenfilets in Öl – Alternativ könnt ihr auch Sardinenfilets nehmen, die sind etwas fleischiger
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • 1 TL italienische Kräutermischung
  • 400 g Spaghetti
Pasta a la Puttanesca

Zubereitung der Spaghetti alla Puttanesca

Erhitzt das Olivenöl in einem hohen Topf. Schält die Knoblauchzehen, halbiert sie und gebt sie zum Öl – aromatisiert es damit. Gebt dann das Tomatenmark hinzu und röstet es leicht mit an. Vorsicht, wenn das Öl sehr heiß ist, kann es spritzen. Löscht dann mit dem Rotwein ab und gebt dann die Tomaten, die Kapern und die Oliven hinzu. Würzt mit Salz (lieber etwas vorsichtiger), Pfeffer, Chili nach Geschmack und Kräutern. Lasst die Soße 10 Minuten einköcheln.

Spaghetti a la Puttanesca

Hackt die Petersilie und gebt 2/3 zur Soße. Zerteilt die Sardellen grob und gebt sie zur Tomatensoße. Lasst die Soße weiter köcheln, bis ihr die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente gekocht habt. Nehmt die Knoblauchzehen vor dem Servieren aus der Soße.

Richtet die Spaghetti dann in tiefen Tellern an, gebt die Puttanesca-Soße hinzu und streut Petersilie darüber. Fertig sind aromatische Spaghetti alla Puttanesca.

Pasta mit Soße a la Puttanesca

Wie esst ihr eure Pasta am liebsten? Wie wäre es mit Basilikum-Pesto? Oder mit Tomaten, Hühnchen und Champignons? Oder aber mit Huhn und grünem Spargel? Also, ich mag Pasta wirklich in sämtlichen Varianten! Ihr könnt euch also sicher sein, dass es hier noch das eine oder andere Rezept geben wird!

Und jetzt lasst uns mit meinen Bloggerkollegen und -Kolleginnen weiter durch Italien reisen. Eure Reisebegleiter sind:

Sind das nicht traumhafte Rezepte?
Liebste Grüße von Martina