Browsing Tag

low-carb

Al Forno low-carb

Low carb Zucchini-Romanesco-Gratin

August 31, 2020

Werbung da Blognennung

Ihr Lieben,

ihr wisst ja schon – ich bin ein Genussmensch… Und ich hasse Diäten! Aber viel Genuss schlägt sich natürlich auch gerne mal auf den Hüften nieder. Meine Strategie dagegen ist zum einen Intervallfasten – ich lasse an mindestens 6 Tagen in der Woche das Frühstück weg. Und zum anderen versuche ich, mindestens ein Gericht am Tag mit möglichst weniges Kohlenhydraten zuzubereiten. So verzichte ich nicht auf meine heißbeliebten Pasta und mein geliebtes Brot – aber zweimal am Tag muss es ja nicht unbedingt eine volle Ladung Kohlenhydrate sein.

Zumal low carb-Gerichte ja auch super lecker sein können und durchaus satt machen. Auch wenn viele Angst haben, dass ihnen dann die Sättigungsbeilage fehlt. Aber wenn ihr zum Beispiel mein low-carb Zucchini-Romanesco-Gratin genießt, dann verspreche ich euch, dass ihr auch schön satt werdet!

Low carb Zucchini-Romanesco-Gratin

Das Gericht bringe ich heute zum Bloggeburtstagsevent von Anita vom schönen Blog „olles Himmelsglitzerdings“ mit. Da sage ich doch „Happy Birthday! und danke für das schöne Event! Kennt ihr den Blog? Wenn nicht, dann wird es wirklich Zeit! Seit 2016 ernährt sich Anita low carb – ihr findet auf dem Blog also großartige Gerichte aus der low carb-Küche! Also schaut unbedingt mal bei ihr vorbei!
Und wir kochen jetzt mal das leckere low carb Zucchini-Romanesco-Gratin, seid ihr dabei?

Low carb Zucchini-Romanesco-Gratin

Zucchini-Romanesco-Gratin

Zutaten für 2 Portionen

  • 1/2 Romanesco
  • 1 Zucchini
  • 1 dünne Stange Lauch
  • 100 g gekochter Schinken
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • ein paar Zweige Oregano und Thymian
  • 3 Eier
  • 150 g Sahne
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1 Scheibe Bergkäse
low carb Gemüse-Auflauf

Zubereitung des Gratins

Heizt den Backofen auf 200°C vor.

Wascht den Romanesco und teilt von der Hälfte kleine Röschen ab. Wascht den Zucchini und schneidet ihn in schmale Scheiben. Putzt und wascht den Lauch und schneidet ihn in feine Ringe. Schneidet den Schinken in Würfel. Vermengt alles mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer. Hackt die Kräuter und mischt sie unter. Gebt dann die Gemüse-Schinken-Mischung in eine ofenfeste Auflaufform.

Low carb Zucchini-Romanesco-Gratin

Verquirlt die Eier mit der Sahne, dem Senf und dem Parmesan, würzt mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver. Gebt alles über das Gemüse. Nehmt eine Scheibe Bergkäse, zerpflückt sie und verteilt sie über dem Gemüse.

Nun kommt das low carb Zucchini-Romanesco-Gratin für etwa 30 bis 40 Minuten in den Backofen. Wie das duftet – köstlich! Und so schmeckt es auch!

Auflauf mit Zucchini und Romanesco

Ihr steht auf low carb Aufläufe? Wie wäre es mit einem Gemüseauflauf mit Kürbis? Oder ist euch eher nach was Süßem? Dann hätte ich low carb Auberginen-Brownies für euch!
Wofür euch immer ihr euch entscheidet – macht es euch lecker!
Liebste Grüße von Martina

Blogevent-Banner
Low car Zucchini-Romanesco-Gratin
Drucken

Low carb Zucchini-Romanesco-Gratin

Köstlicher Gratin mit Zucchini und Romanesco
Gericht Hauptgericht
Keyword Auflauf, Gratin, Low-carb, Zucchini-Romanesco-Gratin
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • 1/2 Stück Romanesco
  • 1 Stück Zucchini
  • 1 Stange dünner Lauch
  • 100 g gekochter Schinken
  • OlivenölSalz, Pfeffer, Chilipulver
  • ein paar Zweige Oregano und Thymian
  • 3 Eier
  • 150 g Sahne
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1 Scheibe Bergkäse

Anleitungen

  • Backofen auf 200°C vorheizen.
  • Romanesco waschen und von der Hälfte kleine Röschen abteilen. Zucchini wachen und in schmale Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Schinken in Würfel schneiden. Alles mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Kräuter hacken und untermischen. Gemüse-Schinken-Mischung in eine ofenfeste Auflaufform geben.
  • Eier mit der Sahne, dem Senf und dem Parmesan verquirlen, mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver mischen. Alles über das Gemüse geben. Eine Scheibe Bergkäse zerpflücken und über dem Gemüse verteilen.
  • Low carb Zucchini-Romanesco-Gratin für etwa 30 bis 40 Minuten in den Backofen geben.
Köstliches Brownie mit Auberginen
Backideen Buchrezension

[Buchrezension] I Love Low Carb – Auberginen-Brownies

Dieser Beitrag enthält Werbung. Ihr Lieben, Ihr sucht nach Rezept-Inspirationen? Dann habe ich einen tollen Buchtipp für euch: „I Love Low Carb“ von Bettina Snowdon, erschienen im Höller Verlag. Bei diesem Buch handelt es sich mal wirklich um eine schöne Sammlung von Rezepten –…

August 14, 2020
Sellerie-Schnitzel
Rezept Winterküche

Sellerie-Schnitzel auf Salat

Ihr Lieben, vielleicht hat sich der/die Eine oder Andere jetzt von der Überschrift schon abschrecken lassen. Ich muss sagen, bis vor einiger Zeit hätte ich das auch verstanden. Sellerie? Als Schnitzel? Sellerie-Schnitzel? Na Danke! Aber ganz im Ernst: Das ist total lecker! Wirklich!Ich liebe…

Februar 1, 2019