Browsing Category

Sommerküche

    Essen und Trinken Gaumenfreuden Sommerküche

    Spaghetti mit Ofengemüse – Sommerabschiedsessen

    September 14, 2018

    Ihr Lieben,

    was war das für ein Sommer! Klar, ziemlich heiß – und viel zu trocken, unbenommen. Aber: Es war ein Sommer! Mit viel Sonne! Genauso, wie ich ihn liebe! So, wie ich in von früher in Erinnerung habe. Mit Zeit im Schwimmbad, Zeit draußen, beim Picknick, beim Klassik Open Air! Ein Sommer, in dem die Füße verlernt haben, in etwas anderem als FlipFlops zu laufen, in dem die Beine mal wieder eine schöne Bräune haben, ohne dass man dafür stundenlang Sonnenbaden muss, ein Sommer, der einen durch und durch wärmt und eine ordentliche Portion Vitamin D produzieren lässt. Ein Sommer, in dem man stundenlang auf der Terrasse sitzen konnte. So muss Sommer sein!

    Lieber Sommer, ich werde dich ganz ganz schrecklich vermissen, das weiß ich jetzt schon. Ich bin einfach ein Julikind – durch und durch ein Sommerkind. Entsprechend muss bei mir der Sommer auch würdig verabschiedet werden! Also packe ich eine große Portion Sommergemüse ein und mache daraus leckere Spaghetti mit Ofengemüse! Das Rezept, das ich für euch habe, ist maximal flexibel – die Menge ist variabel, das Gemüse ist variabel. Im Grunde ist es fast ein Ratatouille aus dem Ofen. Was auch immer es ist – es ist auf jeden Fall lecker!

    Rezept für Spaghetti mit Ofengemüse

    Spaghetti mit Ofengemüse

    Zutaten für mindestens 2 Portionen zum Sattwerden

    • Spaghetti je nach Hunger
    • 1 Aubergine
    • 1 große Zucchini
    • 1 rote Spitzpaprika
    • einige Tomaten – egal ob große oder Kirschtomaten
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 rote Zwiebel
    • Rosmarin, Thymian, Salbei, Basilikum – fein gehackt
    • Salz, Pfeffer
    • 3 EL Olivenöl
    • frisch geriebener Parmesan

    Spaghetti mit Ofengemüse

    Zubereitung

    Schneidet das Gemüse in Würfel, Kirschtomaten halbiert ihr, andere Tomaten schneidet ihr in Stücke. Die Knoblauchzehen schält und halbiert ihr, die Zwiebel schneidet ihr in feine Spalten.
    Gebt alles in ein tiefes Blech oder eine Auflaufform, salzt und pfeffert das Gemüse, gebt den Knoblauch und die Kräuter hinzu und vermengt alles gut mit dem Olivenöl. Dann kommt das Blech/die Form in den auf 200°C vorgeheizten Backofen, etwa für 25 Minuten.

    Kocht die Spaghetti al dente und verteilt sie auf den Tellern. Gebt das Ofengemüse darüber (fischt vorher den Knoblauch raus, außer ihr beißt gerne darauf) – gebt bei Bedarf noch etwas Olivenöl darüber. Reibt etwas Parmesan darüber – und genießt.

    Spaghetti mit Ratatouille

    Das Gericht ist ganz einfach – und es gibt nur die Soße, die durchs Backen entstanden ist, Olivenöl und viel Gemüse. Lecker? Aber ja doch! Ein Glas Weißwein dazu – was will man mehr?
    Wie verabschiedet ihr den Sommer?
    Liebste Grüße von Martina

    Verlinkt mit decorize , Dienstagsdinge, Creadienstag, Sonntagsglück und Freutag