Leckeres im Glas Nachtisch

Käsekuchencreme mit Himbeerpüree

Januar 15, 2024

Ihr Lieben,

ich habe gemerkt, dass es hier schon länger kein Rezept mehr für einen Nachtisch gab. Also, da wird es aber echt mal wieder Zeit, oder was meint ihr? Na dann gibt’s doch jetzt gleich mal eine Käsekuchencreme mit Himbeerpüree! Himbeeren haben natürlich gerade keine Saison. Aber zum Glück gibt es die leckeren Beeren ja auch als Tiefkühlware. Und Tiefkühlware ist da gar nicht so schlecht. Schließlich sind Himbeeren ja kleine Diven, die leider schnell schlecht/schimmlig werden. Da behelfen wir uns doch mit Herren aus der Tiefkühltruhe, bis es es sie wieder frisch vom Strauch gibt.

Käsekuchencreme mit Himbeerpüree

Meine Käsekuchencreme mit Himbeerpüree ist super vorzubereiten und eignet sich auch perfekt, wenn ihr bei einer Party für den Nachtisch zuständig seid. Denn sie macht sich super in Gläsern und lässt sich somit super transportieren. Ich serviere sie aber auch zuhause gerne im Glas, ich finde das einfach hübsch. Wie seht ihr das?

Käsekuchencreme mit Himbeerpüree

Käsekuchencreme mit Himbeerpüree

Zutaten für 4 Portionen Käsekuchencreme mit Himbeerpüree

  • 150 g weiße Schokolade
  • 150 g Sahne
  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Mascarpone
  • 1 Becher Magerquark
  • 30 g Rohrzucker
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1 Päckchen TK-Himbeeren
  • 2 EL Rohrzucker
  • Saft 1/2 Zitrone
Nachtisch mit Frischkäse

Zubereitung des Käsekuchen-Nachtischs

Lasst zunächst die Himbeeren antauen. Nehmt sie dazu mindestens 30 Minuten vor der Weiterverarbeitung aus dem Gefrierschrank. Gebt sie dann zusammen mit den zwei Esslöffeln Zucker und dem Zitronensaft in einen Standmixer und püriert sie zu einem feinen Himbeerpüree (ihr könnt natürlich auch den Stabiler verwenden). Mich persönlich stören die Kerne nicht, aber wenn ihr es feiner mögt, dann streicht das Püree durch ein Sieb. Wenn es euch noch zu sauer ist, gebt noch etwas Zucker dazu. Stellt das Himbeerpüree kalt.

Raspelt etwa 40 g der weißen Schokolade fein und stellt sie beiseite. Hackt die restliche Schokolade und gebt sie zusammen mit der Sahne in einen Topf. Schmelzt die Schokolade langsam unter Rühren darin, lasst das Ganze nicht zu heiß werden.

Käsekuchencreme mit Himbeerpüree

Vermischt Frischkäse, Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillepulver miteinander, rührt dann die Sahne-Schokoladen-Mischung unter. Füllt die Käsekuchencreme nun in Gläser ab und verteilt das Himbeerpüree darauf. Garniert mit der geraspelten Schokolade und stellt die Gläser bis zum Servieren kalt.

Die Käsekuchencreme mit Himbeerpüree ist nicht zu süß, was ich persönlich sehr mag. Aber da könnt ihr natürlich variieren und noch Zucker oder auch Agavendicksaft hinzufügen – wie es euch schmeckt.
Wenn ihr es doch noch eher etwas winterlicher mögt, empfehle ich euch mein Maronen-Tiramisu!
Liebste Grüße von Martina

Dessert im Glas
Nachtisch mit Frischkäse
Drucken

Käsekuchencreme mit Himbeerpüree

Ein köstlicher, cremiger Nachtisch im Glas
Gericht Dessert, Nachspeise, Nachtisch
Keyword Dessert, Käsekuchencreme mit Himbeerpüree, Lecker im Glas, Nachtisch
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • 150 g weiße Schokolade
  • 150 g Sahne
  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Mascarpone
  • 1 Becher Magerquark
  • 30 g Rohrzucker
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1 Päckchen TK-Himbeeren
  • 2 EL Rohrzucker
  • Saft 1/2 Zitrone

Anleitungen

  • Himbeeren antauen lassen. Zusammen mit den zwei Esslöffeln Zucker und Zitronensaft in einen Standmixer und zu einem feinen Himbeerpüree pürieren.
  • 40 g der weißen Schokolade fein raspeln und beiseite stellen. Restliche Schokolade hacken und zusammen mit der Sahne in einen Topf geben. Schokolade langsam unter Rühren auf kleiner Flamme schmelzen.
  • Frischkäse, Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillepulver miteinander vermengen, Sahne-Schokoladen-Mischung unterrühren und in Gläser abfüllen. Himbeerpüree darauf verteilen und mit geraspelter Schokolade garnieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating