Buchrezension Rezept

[Buchrezension] Meine gesunde Küche für jeden Tag

März 3, 2020

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ihr Lieben,

euch ist eine ausgewogene Ernährungsweise wichtig, aber lecker muss sie sein? Ihr ernährt euch bewusst und gesund – oder wollt dies in Zukunft tun? Ihr nutzt gerade die Fastenzeit, um wieder etwas bewusster zu essen? Dann habe ich einen Buchtipp für euch: „Meine gesunde Küche für jeden Tag. Bewusst. Köstlich. Vielfältig.“ von Su Vössing, erschienen im Hölker Verlag. Mit ihrem schönen Buch will die „Artiste de Cuisine“ wieder etwas mehr Klarheit in die Kochtöpfe bringen. So behauptet sie: „Gesunde Ernährung ist ein durchweg einfacher Vorgang. Wir vermeiden, wenn irgendwie möglich, Nahrungsmittel, die vorgefertigt oder mit allerlei undurchschaubaren Zusätzen angereichert wurden, und bereiten unsere Nahrung so oft wie möglich mit frischen Zutaten zu. Dies ist die einfachste Formel für eine gesunde Lebensweise, die mir bekannten ist.“ Was für ein toller Ansatz, der mir zu 100% aus der Seele spricht! Klar also, dass mir das Buch „Meine gesunde Küche für jeden Tag“ gefällt, oder?

Das Buch „Meine gesunde Küche für jeden Tag“

Buchcover Meine gesunde Küche für jeden Tag

In ihrem Buch stellt die Köchin und Kochkünstlerin, die für gesunde, leckere und unkomplizierte Gerichte steht, 95 abwechslungsreiche Rezepte vor. Es gibt feines zum Frühstück, Kleinigkeiten zum Mitnehmen, kräftigendes zu Mittag, schnelle Gemüseküche, unbeschwerte Abend-Gerichte, gesundes für die Vorratshaltung, süße und herzhafte Backwaren und gesunde Basics.

Jedes Kapitel wird nett eingeleitet, jedes Rezept wird von einem tollen Foto begleitet und die Rezepte sind übersichtlich und leicht verständlich aufgebaut. Die Speisen sind abwechslungsreich und lecker, vom Birchermüsli, über Lachsforelle, Grünkohleintopf, Rucola-Ricotta-Brot bis hin zu Bananen-Schoko-Smoothie.

Daneben gibt sie uns 10 goldene Regeln für eine gesunde Ernährung inklusive Insider-Tipps aus ihrer Küche an die Hand. Diese Tipps fand ich besonders spannend und die 10 Regeln sind einleuchtend und ohne strengen Zeigefinger.

Ich mag dieses Buch und finde darin viele Inspirationen für meine Küche. Zwei Rezepte habe ich für euch ausprobiert: Es gibt Möhren-Tomaten-Aufstrich aus dem Kapitel „Vorratshaltung“ und „Bananencookies“ aus dem Kapitel „Frühstück“. Los geht’s! Fangen wir mal an mit…

Gesunde Küche: Bananencookies

Meine gesunde Küche für jeden Tag

Zutaten für ca. 20 Bananencookies

  • 4 reife Bananen, geschält
  • 150 g zarte Haferflocken (ich habe kernige verwendet)
  • 100 g Kürbiskerne, grob gehackt (ich habe 50g durch Sonnenblumenkerne ersetzt)
  • 50 g Rosinen
  • 1 TL Zimt
  • 1 gute Prise Fleur de Sel
Bananecookies aus Meine gesunde Küche für jeden Tag

Zubereitung

Heizt den Backofen auf 180°C vor. Gebt die Bananen in einen hohen Mixbecher und mixt sie mit dem Stabmixer cremig.

Die übrigen Zutaten gebt ihr in eine Schüssel und vermengt sie gut, dann gebt ihr die Bananen hinzu und verrührt alles.

Meine gesunde Küche für jeden Tag - Bananecookies

Gebt die Teigmasse mithilfe eines Ausstechrings (6cm Durchmesser) und Löffels auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Verwendet immer die gleiche Menge Teig, sonst ist die Backzeit unterschiedlich. Ich habe einfach Kleckse mit einem Löffel gemacht.

Cookies aus Bananen

Die Bananencookies kommen nun für ca. 20-25 Minuten in den Backofen.
Lasst sie dann abkühlen und bewahrt sie in einer gut verschließbaren Dose auf. Die Cookies sind wirklich super lecker, sind gesund, weil unter anderem ohne Zucker, und sind ein super Snack im Büro.

Von süßen Keksen geht es weiter zu einem herzhaften Brotaufstrich, der morgens, mittags und abends lecker ist und sogar gut zu Fleisch und Geflügel schmeckt.

Gesunde Küche:
Möhren-Tomaten-Aufstrich

Möhren-Tomaten-Aufstrich aus Meine gesunde Küche für jeden Tag

Zutaten für 500 – 550g Aufstrich

  • 100 g Butter
  • 60 g Schalotten, geschält und gewürfelt
  • 20 g Ingwer, geschält und fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und grob gehackt
  • Meersalz und Pfeffer
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 250 g gekochte Möhren, in Stücke geschnitten
  • 3-4 Stängel glatte Petersilie, Blätter abgezupft
  • 125 g Tomatenmark
  • 1 EL Ahornsirup
Aufstrich aus Möhren und Tomatenmark

Zubereitung

Lasst die Butter in einer Pfanne schmelzen, gebt Schalotten, Ingwer und Knoblauch hinzu, würzt leicht mit Meersalz, Pfeffer und Chiliflocken und schwitzt sie bei mittlerer Temperatur an. Gebt Möhren und Petersilie hinzu und gart sie 2 Minuten. Dann kommen Tomatenmark und Ahornsirup hinzu. Lasst alles weitere 2 Minuten garen.

Möhren-Tomaten-Aufstrich im Glas

Püriert dann alles mit dem Stabmixer, bis eine cremige Masse entsteht. Füllt den Möhren-Tomaten-Aufstrich in sterile Gläser ab, dann hält sich der Aufstrich 2 bis 3 Wochen.

Möhren-Tomaten-Aufstrich aus Meine gesunde Küche für jeden Tag

Na? Neugierig geworden? Im Buch gibt’s noch 93 weitere tolle Rezepte! So lecker und einfach kann gesunde Küche sein! Und wenn euch dieses Kochbuch anspricht – im Hölker-Verlag gibt’s noch weitere tolle Bücher, z.B. Vegetariana oder Seelenschmeichelei.

Liebste Grüße von Martina

Das Buch wurde mir zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dennoch beschreibe ich hier meine eigene, unbeeinflusste Meinung. Am Verkauf des Buches bin ich nicht beteiligt. Für den Beitrag wurde ich nicht bezahlt.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Müsliriegel mit Bananen und Schokolade - echte Nervennahrung - Ninamanie April 15, 2020 at 6:41 am

    […] Wenn ihr Gebäck mit Bananen mögt, wie wäre es dann mit Erdnussbutter-Bananen-Kuchen oder Bananen-Cookies? […]

  • Leave a Reply