Browsing Tag

Eintopf

Buchrezension Rezept

[Buchrezension] Cremiger Kichererbseneintopf aus “Plant Based”

Oktober 27, 2022

Dieser Beitrag enthält Werbung

Ihr Lieben,

es gibt wieder einen neuen Ernährungstrend: Plant-based! Im Gegensatz zur vergangen Ernährungsweise darf hier grundsätzlich alles gegessen werden, solange der Hauptbestandteil der Mahlzeit aus pflanzlichen Lebensmitteln besteht. Ich probiere neue Ernährungstrends zwar durchaus aus, halte aber nichts von diesen ganz kategorischen Verzichts-Ernährung-Trends. Aber dieser Trend gefällt mir wirklich – denn er hat nichts mit Verzicht zu tun, zumindest nicht für mich. Und ganz nebenbei tue ich mir damit noch viel Gutes für meine Gesundheit und mein Wohlbefinden. Wenn ihr euch nun denkt: Das klingt ja spannend, da würde ich gerne mehr erfahren!”, habe ich einen Buchtipp für euch: “Plant. Based.”, erschienen im Südwest-Verlag. Und ein Rezept gibt’s auch gleich noch on top: Einen leckeren, cremigen Kichererbseneintopf!

Plant. Based. Mehr pflanzliche Lebensmittel essen – für Immunsystem, Darm, Haut und Hormone. 

Buchcover "Plant. Based"

Für wen ist diese Ernährungsform geeignet? Eigentlich wirklich für jede und jeden, denn unser Darm, unser Immunsystem, der Hormonhaushalt und auch unsere Haut profitieren immens von einer langfristigen Umstellung auf einen überwiegend pflanzlichen Speiseplan. Ganz besonders profitieren natürlich Menschen davon, die unter Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck leiden, denn diese Erkrankungen lassen sich durch eine Ernährungsumstellung positiv beeinflussen. Die beiden Ernährungsprodfis Dr. med. Marie Ahluwalia und Laura Merten zeigen uns in diesem alltagstauglichen Ratgeber, wir das geht.

Wir erfahren viel über die Rolle der Ernährung für unsere Gesundheit, was in unserer Ernährung drin steckt und was Makro- und Mikronährstoffe sind. Wir lernen, was ein ausgewogener, gesunder Teller ist und wie wir es schaffen, plant-based in unseren Alltag zu integrieren. Abgerundert wird das Buch dann durch 30 leckere Rezepten, die aus 10 Basiszutaten gezaubert werden. Es gibt Linsensalat, Sushi-Bowl, Grünkern-Bolognese oder auch Hirse-Beeren-Auflauf. Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut, es gibt oft einen Tipp on top und immer ein Appetit-machendes Foto.

Ich habe mir für euch nun den cremigen Kichererbseneintopf ausgesucht. Man kann das Gericht super gut vorbereiten und sogar einfrieren. Die Kichererbsen liefern uns eine gehörige Portion pflanzlicher Proteine und Ballaststoffe – ein ausgewogenes, leckeres Gericht, das Bauch und Seele wärmt!

Cremiger Kichererbseneintopf

Cremiger Kichererbseneintopf

Zutaten für 2 Portionen Kichererbseneintopf

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 2 Auberginen
  • 300 g Süßkartoffeln (alternativ Butternut- oder Hokkaido-Kürbis – ich habe beides verwendet)
  • 2 TL Rapsöl
  • 300 g passierte Tomaten
  • 300 ml Kokosmilch
  • 1 TL Currypulver
  • 40 g frische Spinatblätter
  • 200 g Kichererbsen aus der Dose
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • 1/2 Bund frischer Koriander
Cremiger Kichererbseneintopf

Zubereitung

Schält die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer und schneidet alles in kleine Stücke. Wascht und würfelt die Auberginen. Schält und wascht die Süßkartoffel und schneidet sie in 1 bis 2 cm große Würfel.

Erhitzt das Rapsöl ein einem hohen Topf und dünstet Zwiebel, Knoblauch und Ingwer 2 bis 3 Minuten glasig an. Gebt die passierten Tomaten, die Kokosmilch Currypulver, Auberginen- und Süßkartoffelstücke hinzu und gart alles etwa 30 Minuten lang bei mittlerer Hitze.

Eintopf aus Kichererbsen

Wascht den Spinat und tupft ihn trocken. Gebt die Kichererbsen in ein Sieb, spült sie ab und lasst sie abtropfen. Gebt sie zusammen mit dem Spinat kurz vor Ende der Garzeit mit in den Topf.

Schmeckt den cremigen Kichererbseneintopf mit Zitronensaft und Salz ab. Wascht den Koriander und schüttelt ihn trocken. Zupft die Blätter ab und streut sie über den Eintopf.

Cremiger Kichererbseneintopf

Richtet den Kichererbenseintopf an und genießt!

Ihr steht auf Kichererbsen? Wie wäre es dann mal mit Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons?
Macht es euch lecker!
Liebste Grüße von Martina

Das Buch wurde mir zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dennoch beschreibe ich hier meine eigene, unbeeinflusste Meinung. Am Verkauf des Buches bin ich nicht beteiligt. Für den Beitrag wurde ich nicht bezahlt.

Cremiger Kichererbseneintopf
Cremiger Kichererbseneintopf
Drucken

Cremiger Kichererbseneintopf

Ein köstliches Gericht – plant-baked und gesund!
Gericht Eintopf
Keyword Cremiger Kichererbseneintopf, plant-based
Zubereitungszeit 11 Minuten
Portionen 2 Portionen
Cost Keine Angabe

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 2 Auberginen
  • 300 g Süßkartoffeln (alternativ Butternut- oder Hokkaido-Kürbis – ich habe beides verwendet)
  • 2 TL Rapsöl
  • 300 g passierte Tomaten
  • 300 ml Kokosmilch
  • 1 TL Currypulver
  • 40 g frische Spinatblätter
  • 200 g Kichererbsen aus der Dose
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • 1/2 Bund frischer Koriander

Anleitungen

  • Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Ingwer schälen. Alles in kleine Stücke schneiden. Auberginen waschen und würfeln. Süßkartoffeln waschen, schälen und in 1 bis 2 cm große Würfel schneiden.
  • Rapsöl in einem hohen Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in 2 bis 3 Minuten glasig andünsten. Passierte Tomaten, Kokosmilch, Currypulver, Auberginen- und Süßkartoffelstücke dazugeben und etwa 30 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  • Spinat waschen und trocken tupfen Kichererbsen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lasen. Mit dem Spinat kurz vor Ende der Garzeit mit in den Topf geben und einige Minuten mitkochen.
  • Eintopf mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Koriander waschen und trocken schütteln. Blätter abzupfen und über den Eintopf streuen.
Auberginen-Kartoffel-Eintopf
Essen und Trinken Seelenfutter

Auberginen-Kartoffel-Eintopf mit Aroma

Ihr Lieben, so langsam neigt sich bei uns die Auberginen-Saison dem Ende zu. Die Eierfrucht, die ursprünglich aus Indien und Sri Lanka stammt, findet man vereinzelt noch im Oktober als Freilandware, aber eigentlich ist ihre Hochzeit im September beendet. Höchste Zeit also, sie mit…

September 11, 2019
Kartoffel-Paprika-Gulasch Flatlay
Rezept Seelenfutter Sommerküche

Aromatisches Kartoffel-Paprika-Gulasch

Ihr Lieben, die meisten denken bei Gulasch ja an ein eher winterliches Gericht. Dabei wird es zum Beispiel in Ungarn tatsächlich auch gerne im Sommer gegessen. Ich kann mich an einen Urlaub in meiner Kindheit erinnern, als es bei einem Ausflug in die Puszta…

August 27, 2019