Gaumenfreuden

Spargel-Kartoffel-Creme-Suppe aus grünem Spargel

Mai 12, 2016

Ihr lieben,

sied ihr auch so verrückt nach Spargel, wie ich? Den weißen Spargel mag ich besonders gern als Spargelsalat. Den Grünen mag ich eigentlich in allen erdenklichen Variationen. Der Vorteil des grünen Spargels ist für mich eindeutig, dass man ihn nicht schälen muss. Es müssen nur die holzigen Enden weg – und schon kann man den Spargel super verarbeiten. Und den Trick mit den holzigen Enden kennt ihr ja sicher, oder? Den Spargel einfach mit beiden Händen halten und vorsichtig biegen. Er bricht dann genau da, wo er holzig wird. Und jetzt macht bitte nicht den Fehler und werft die Enden weg! Ihr könnt damit einen tollen Sud kochen, aus dem ihr eine leckere Suppe kochen könnt!
Zum Beispiel eine Spargel-Kartoffel-Creme-Suppe!

Spargel-Kartoffel-Creme-Suppe

Eine ähnliche Suppe hat neulich eine liebe Freundin von mir gekocht – und hat mich damit inspiriert, das auch endlich mal wieder zu machen! Lieben Dank dafür!

Mein Rezept ergibt zwei Teller Suppe und ihr braucht dafür:

  • Die Enden von einem Pfund grünem Spargel
  • 6 kleine Kartoffeln
  • ca. 750 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Etwa 1-2 TL Gemüsebrühe
  • 2 EL Schmand
Suppe aus grünem Spargel
Wascht die Spargelenden mit kaltem Wasser ab und gebt sie in das kochende Salzwasser. Lasst den Spargel darin mindestens 20 Minuten köcheln. Schält die Kartoffel und schneidet sie in dünne Scheiben, so werden sie schneller gar. Nehmt dann die Spargelenden aus dem Wasser und gebt die Kartoffelscheiben hinein. Kocht die Kartoffeln, bis sie gar sind. Das dauert so 10 bis 15 Minuten. gebt dann die Gemüsebrühe und etwas Pfeffer hinzu. Püriert dann die Suppe, gebt den Schmand hinzu und schmeckt die Suppe noch mal mit Brühe und/oder Salz ab.
Und schon seid ihr fertig!
Spargel-Kartoffel-Creme-Suppe
Die Suppe macht sich super als Vorspeise oder auch als leichtes Dinner.
Lasst es euch schmecken!
Liebste Grüße von Martina
Spargel-Kartoffel-Creme-Suppe
Verlinkt mit Rums

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Bij Jen Mai 12, 2016 at 7:03 pm

    Oh das sieht lecker aus…..
    ich liebe Spargel auch so sehr…..
    Das Rezept merke ich mir….
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    • Reply Nina Mai 13, 2016 at 5:10 am

      Liebe Jen,
      danke dir! Hab viel Spaß beim Nachkochen!
      Liebste Grüße von Martina

  • Reply Filiz Mai 17, 2016 at 9:58 am

    Das klingt wunderbar! Ich liebe Creme-Suppen.

    Ganz liebe Grüße,
    Filiz

    • Reply Nina Mai 17, 2016 at 5:53 pm

      Danke, liebe Filiz! Ich hoffe, Sie schmeckt dir genauso gut wie mir – wenn du sie mal ausprobierst.
      Liebste Grüße von Martina

  • Reply Frühlingszeit ist Spargelzeit: Würzige Tarte mit grünem Spargel, Champignons und Schinken - Ninamanie Mai 22, 2018 at 5:21 am

    […] Spargelrezepte vorgestellt: Spargel-Quiche auf Blätterteig, Spargel aus dem Aroma-Päckchen, Spargel-Kartoffel-Creme-Suppe oder auch als […]

  • Reply Leckere Resteküche: Antipasti-Gemüse an Bulgur - Ninamanie April 30, 2019 at 4:01 am

    […] hält sich nun mal nicht ewig. Meistens wird bei mir aus Gemüse dann eine Gemüse-Suppe (z.B. eine Spargel-Kartoffel-Suppe oder eine Brokkoli-Creme-Suppe) oder ein Thai-Curry. Diesmal darf mein Gemüse seinen Auftritt als […]

  • Reply Gebratener grüner Spargel auf Rührei mit Stremellachs - Ninamanie Mai 9, 2019 at 6:48 pm

    […] habe euch hier auf dem Blog schon ein paar Spargelrezepte gezeigt, zum Beispiel Spargel-Kartoffelcreme-Suppe, Pasta mit Spargel, Spargel-Tarte und Spargel-Quiche. Heute habe ich ein super einfaches Rezept […]

  • Leave a Reply