Browsing Tag

Gugelhupf

Backideen Rezept

Maronen-Gugelhupf mit Schwips und Schokolade

Februar 2, 2020

Ihr Lieben,

das meine liebste Kuchenform der Gugelhupf ist, habt ihr sicher schon erkannt. Das liegt zum einen daran, dass ich die Form einfach so schön finde. Zum anderen auch daran, dass ich trockene Kuchen einfach gerne mag – und meistens sind es ja trockene Kuchen, die man in der Gugelform backt.

Heute habe ich ein besonders leckeres Rezept für euch, dass in Anlehnung an ein Rezept von Johann Lafer entstanden ist. Die Hauptrolle im Rezept spielen Maronen. Ich liebe Maronen! Als heiße Maroni auf dem Markt, gerne aber auch in Form einer leckeren Maronen-Creme-Suppe. Gebacken hatte ich mit Maronen noch nicht, aber das wurde wirklich Zeit! Ich bin mir sicher, ihr werdet auch begeistert sein von meinem Maronen-Gugelhupf!

Maronen-Gugelhupf mit Schwips und Schokolade

Maronen-Gugelhupf

Zutaten für einen Maronen-Gugelhupf

  • 200 g vorgegarte Maronen
  • 4 Eier
  • 120 g Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • 200 g Rapsöl
  • 200 ml Baileys Almonde (das ist ein leckerer laktosefreier Mandellikör)
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Schokodrops
  • 1 Päckchen Backpulver

Für die Glasur:

  • 100 ml Sahne
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 Schuss Baileys Almonde
  • 1 TL Kokosöl
Maronen-Gugelhupf mit Schwips

Zubereitung des Maronen-Gugelhupfs

Hackt die Maronen sehr fein. Schlagt die Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig, rührt dann das Öl und Baileys Almonde unter. Vermischt das Mehl mit dem Salz, dem Backpulver, den Schokodrops und den Maronen und gebt dann alles zur Eier.Mischung.

Fettet eine Gugelhupfform mit Butter und bestäubt sie mit Mehl. Gebt den Tag dann hinein und backt den Maronen-Gugelhupf etwa 1 Stunde im auf 200°C vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene.

Gugelhupf mit Maronen, Schoki und Schwips

Lasst den Maronen-Gugelhupf abkühlen und stürzt ihn dann aus der Form. Lasst ihn dann vollständig abkühlen. Für die Glasur erhitzt ihr die Sahne in einem Topf und schmelzt darin unter Rühren (mit dem Schaumbesen) die Schokolade und das Kokosöl. Gebt dann den Likör dazu. Gießt die Mischung dann über euren Maronen-Gugelhupf und lasst sie gut abkühlen. Dann anschneiden – servieren – genießen!

Maronen-Gugelhupf

Na, was sagt ihr? Hübsch, oder? Und lecker ist er auch! Wie wäre es dazu mit einem Latte Macchiato mit einem Schuss Mandellikör?
Viel Freude beim Nachbacken!

Liebste Grüße von Martina

Gugelhupf mit Maronen, Schoki und Schwips

Verlinkt mit #sonntagsglück

Schokokuchen
Backideen Weihnachten

Schoko-Gugelhupf mit Lebkuchengewürz

Werbung, da Blog-Nennungen Ihr Lieben, es ist wieder soweit! Es ist Tag des Gugelhupfes! Und das wird auch dieses Jahr wieder gefeiert! Letztes Jahr war ich mit einer herzhaften Variante am Start – dieses Jahr wird es bei mir wieder süß und schon ein…

November 15, 2019
Herzhafter Zupfgugelhupf
Backideen Rezept

Herzhafter Zupfgugelhupf zum Tag des Gugelhupfs

[Werbung, da Verlinkung zu anderen Blogs] Ihr Lieben, die liebe Tina vom tollen Blog LECKER&CO. hat zum heutigen Tag des Gugelhupfs zu einem Blogevent aufgerufen. Und so haben wir getüftelt und gebacken und ganz viele tolle Rezepte rund um die schöne Kuchenform entwickelt und…

November 15, 2018